Die richtige Kühlbox für Camping | Kompressor, Absorber oder Peltier?


Für autark Camper mit dem Zelt oder Wohnwagen, ist der Kühlschrank oft unterwegs nicht nutzbar. Hier stellt sich die Frage, welche Kühlbox ist geeignet, wenn man eine Mobile Solaranlage für unterwegs im Einsatz hat. welche ist die richtige Kühlbox, Kompressor, Peltier oder Absorber Kühlbox?

Kühlbox für Solaranlage
Kühlbox für Solaranlage

Fragen zur Kühlbox an einer mobilen Solaranlage

  1. Wie viel Strom verbraucht die Kühlbox?
  2. Wie lange kann die Kühlbox betrieben werden, ohne dass die Batterie leer wird?
  3. Warum nimmt man eine Kühlbox mit, wenn man doch im Wohnwagen einen Kühlschrank hat?
  4. Wie nutzt man die Kühlbox am besten?
  5. Welche Kühlbox ist die beste für eine mobile Solar Anlage?

Peltier Kühlbox für unterwegs?

Eine Peltier Kühlbox ist eine thermoelektrische Kühlbox. Die beiden Berichten, dass ihre gute alte Peltier Kühlbox aus dem Zelt bei sehr hohen Temperaturen oft den Geist aufgegeben hat. Die Kühlleistung war einfach nicht ausreichend und deswegen ist das auf keinen Fall die erste Wahl für einen Urlaub in warmen Gefilden. So eine Peltier Kühlbox kühlt in der Regel ungefähr 20 Grad unter Umgebungstemperatur. Steht man also irgendwo bei 40°, hat man in der Kühlbox minimal 20 Grad. Das ist natürlich nicht befriedigend.

Absorber Kühlschrank im Wohnwagen mit Mobile Sat-Anlage?

Den Absorberkühlschrank kann man natürlich unterwegs mit Gas gut betreiben. Die Mobile Solaranlage liefert dafür aber nicht genug Leistung. Bei hohen Temperaturen gibt der Absorberkühlschrank auch gern mal auf Brot

Auch eine Absorberkühlbox ist nicht unbedingt die erste Wahl, da diese doch sehr viel Strom benötigt. Eine absorber-kühlbox muss auch immer absolut in der waagerechte stehen, sobald sie ein wenig schräg steht, ist es vorbei mit dem Kühlen.

Unsere zwei sympathischen Camper haben sich letztendlich für eine Kompressorkühlbox entschieden. Schaut einfach das Video, dort werden sie euch ausführlich erklären warum und weshalb.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Ein Kommentar

  1. Also liebe Experten. Ein absorberkühlschrank braucht kein Strom wenn er mit Gas betrieben wird, das ist ja der sin dabei. Auch kühlt
    er wenn wenn er nicht waagerecht steht gut, ist einfach von den Herstellern empfohlen. Auch kühlen diese zufriedenstellend, wenn sie anständig verbaut und nicht alle 5 Minuten geöffnet werden.
    Wenn sie nur mit Strom betrieben werden brauchen diese mehr Strom. Mein grosser 120cm hoch braucht 190watt ein vergleichbarer mit Kompressor ungefähr 60watt durchschnittlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"