Luftvorzelt Windtest: Kampa Grande 390 AIR Pro im simulierten Sturm

Windtest mit einem Wohnwagen Luftvorzelt Kampa Grande 390 AIR Pro mit 90 km/h Windgeschwindigkeit von vorne und von der Seite. Hier kann man sich von der Windstabilität überzeugen!

Kampa Motor Grande Air Pro 390 S grau
  • Aufblasbares Wohnmobilvorzelt
  • Kristallklare Fenster mit Gardinen
  • Schnell und einfach aufbaubar

Campen ist nach, wie vor eine tolle Art Urlaub zu machen und begeistert immer mehr Menschen. Wer mit seinem Wohnmobil gerne längere Zeit an Ort und Stelle bleiben möchte und demnach sein zweites Zuhause auch im Herbst, wie Winter genießen will, sorgt hier allzu gerne mit einem Vorzelt für mehr Platz und Bequemlichkeit.

Vorzelt ist aber nicht gleich Vorzelt und inzwischen finden sich im Handel viele verschiedene Modelle. Wir haben uns daher einmal das Luftvorzelt der Marke Kampa Grande 360 Air Pro etwas genauer angeschaut und diesem Modell sogar einem Windtest unterzogen.

Details zum Luftvorzelt Kampa Grande 390 Air Pro

Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich hier um ein aufblasbares Wohnmobilvorzelt, welches laut Hersteller auch starken Winden problemlos trotzen kann. Schnell, wie einfach lässt sich dieses Vorzelt außerdem und besticht mit kristallklaren Fenstern plus Gardinen, so dass einem tollen Ausblick nichts im Wege steht. Zudem bietet die zusätzliche Wohnfläche einen hohen Komfort.

Dies wird durch das doppelt geneigte Dachsystem, sowie durch die Tiefe von satten drei Metern erreicht. Netzelemente sorgen hier hinter den beiden Seitentüren für eine bestmögliche Belüftung. Des Weiteren besteht das Außenzelt aus Weathershield Pro Polyester Material und ist besonders wasserfest und bringt eine lange Lebensdauer mit.

Simulierter Sturm – Wie fest steht dieses Vorzelt?

Um herauszufinden, ob dieses Luftvorzelt auch bei starken Winden an Ort und Stelle bleibt, haben wir mit Hilfe eines einmotorigen Flugzeugs einen handfesten Sturm simuliert. So treffen hier satte 90 km/h Windgeschwindigkeit von allen Seiten auf das Zelt. Dem Luftvorzelt der Marke Kampa scheint dies aber nicht viel auszumachen, denn lediglich die Seitenwände geraten jetzt ein wenig ins Wanken.

Im Inneren hingegen bekommt man kaum etwas von dem simulierten Wind mit, denn hier ist es nach, wie vor schön ruhig und man hört lediglich ein leises Flattern. Sowohl das Luftvorzelt selbst, als auch die mitgelieferten Sturmbänder bleiben aber standhaft. Unser Test zeigt somit, dass das Luftvorzelt Kampa Grande 390 Air Pro durchaus einem starken Sturm strotzen kann.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"