Erlebe Luxus im Chausson X550: Riesige Sitzgruppe!

Bei einem Kastenwagen muss man viele Abstriche im Komfort machen? Weit gefehlt. Auch ein Kastenwagen kann Ihnen die volle Glamping-Erfahrung bescheren. Ein herausragendes Beispiel für ein ausgefallenes Reisemobile ist das Chausson X550. In dem Video können Sie sehr gut erkennen, wie mit wenigen Tricks und neuen Ideen auch der Kastenwagen zu einem luxuriösen und komfortablen Wohnmobil werden kann.

Dabei sei angemerkt, dass es sich bei diesem Fahrzeug vorzugsweise um ein Zwei-Personen-Mobil handelt. Nichtsdestotrotz ist dieses Fahrzeug für bis zu vier Personen ausgelegt – sowohl tagsüber als auch nachts. Für einen einfachen Besuch zum Essen können Sie bis zu fünf Personen einplanen.

Kurze Fakten zum Chausson X550

Dieses Wohnmobil zeichnet sich durch ein kompaktes Format und einen sonderbaren Grundriss aus. Das Fahrzeug ist 5,99 Meter kurz und kommt auf eine Breite von 2,10 Meter. Im ersten Moment klingt es nicht geräumig, doch werfen Sie einen Blick nach Innen und lassen Sie sich überraschen und inspirieren.

Die Grundlage bietet hier der legendäre Fiat Ducato, welchen Sie sicherlich von einer Vielzahl anderer Kastenwagen und Wohnmobile kennen.

Die Highlights des Wohnmobils

Die aufregenden Punkte dieses Wohnmobils lassen sich in wenigen Punkten zusammenfassen. Natürlich gibt es noch weitaus mehr zu entdecken, doch auf diese Details sollten Sie unbedingt ein Auge werfen:

  • kompaktes Design eines Vans
  • ausgefallener Grundriss
  • großzügiges Badezimmer mit vollwertiger Ausstattung
  • abtrennbares Ankleidezimmer
  • einladende Sitzgruppe für bis zu fünf Personen

Der Grundriss

Mit seinem einzigartigen Grundriss sticht dieses Fahrzeug direkt aus der Menge heraus. Dabei finden Sie sich trotzdem schnell zurecht, da elementare Einrichtungsideen erhalten bleiben und mit kleinen Änderungen einen frischen Wind bekommen.

Der Essbereich

Auf den ersten Blick mag die Sitzgruppe schon ein kleines Highlight sein. Eine Face-to-Face-Sitzgruppe bietet Platz für bis zu fünf Personen. Dazu kommen die zwei beweglichen Fahrersitze und natürlich ein Esstisch. Trotz einer Fahrzeugbreite von nur 2m10 wirkt dieser Bereich einladend und sehr geräumig.

Die (alte) Neuheit befindet sich hier an der Decke. Normalerweise finden Sie ein Gästebett als Hubbett vor. Hierbei handelt es sich allerdings um das richtige Bett für die Fahrzeugbesitzer. Mit einem einfachen Knopfdruck können Sie das bequeme Bett herunterfahren und den Essbereich in einen Schlafbereich verwandeln.

Ausgebautes Heckdesign

Da die Betten nun nicht mehr Heck verbaut sind, gibt es in diesem Bereich sehr viel Raum. Und dieser wird sinnvoll und luxuriös ausgenutzt. Hier treffen Sie auf eine Mischung aus Ankleidezimmer, Stauraum und Badezimmer.

Das Badezimmer ist vollwertig ausgestattet und bietet Ihnen Dusche, Toilette und ein Waschbecken. Das Waschbecken ist hinter einem klappbaren Spiegel versteckt und entpuppt sich schnell als geheime Ecke für Unordnung. Weiterhin können Sie in dem Kleiderschrank und dem Stauschrank alle Ihre Habseligkeiten unterbringen und übersichtlich sortieren.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"