Der optimale Reifendruck für dein Wohnmobil und deinen Kastenwagen

Welcher Reifendruck ist der richtige für dein Wohnmobil? Muss ich immer mit 5,5 bar fahren?

Der optimale Reifendruck für deinen Wohnwagen und dein Wohnmobil

Der empfohlener Reifendruck für größere Fahrzeuge und dazugehören Wohnmobil und Wohnwagen ebenfalls dazu liegt wohl bei ca 5,5 bar. Nun fragen sich viele, muss ich diesen Reifendruck zwingend einhalten, oder sind Abweichungen möglich?

Zusammenfassung
Im gezeigten Videoclip, wird diese Frage einmal geklärt und erklärt. Und man bekommt gezeigt, wie man den richtigen Reifendruck am Wohnmobil einstellt. Die Werte die hier genannt werden sind aber lediglich Empfehlungen und keine Richtwerte, dies gilt es zu beachten.

Zu hoch oder zu niedrig
Ein Kastenwagen wiegt ca 3,5 Tonnen und benötigt somit eine bestimmte Auflagefläche um sicher über unsere Straßen und teilweise auch durch das Gelände zu fahren. Deswegen ist auch der richtige Reifendruck so wichtig um diese Auflagefläche zu gewährleisten. Ist dieser richtige Reifendruck nicht gewährleistet kann es bei Bremsvorgängen passieren, dass der Wagen ausbricht, ins Schleudern gerät und der Bremsweg sich verlängert. Man hat zum Teil weniger Grip und der Kraftstoffverbrauch erhöht sich.

Zu hoch
Hat der Reifen beispielsweise einen zu hohen Luftdruck ist die Auflagefläche minimal da der Reifen gewölbt ist, zudem fährt er sich unregelmäßig ab. Vor allem in der Mitte des Reifens.

Zu niedrig
Bei einem Reifen mit zu niedrigem Luftdruck, passiert genau das Gegenteil, der Reifen nutzt sich nur an den Außenkanten ab. Zudem kann sich der Reifen schneller erhitzen und im schlimmsten Fall, kann er sogar platzen. Bei Wohnmobilen können auch Standschäden auftreten.

Richtig messen
Immer am kalten Reifen messen. Bei warmen Außentemperaturen möglichst sehr früh am Morgen oder am Abend den Reifendruck messen.

Für weitere und umfassende Informationen kann man das Video vollständige anschauen und erhält hier viele Tipps.
Gerade bei einem gemieteten Wohnmobil, immer den Luftdruck im Auge behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"