4 Camping Gardasee Geheimtipps – Unentdeckte Perlen!

Welcher Campingplatz am Gardasee ist empfehlenswert?

Entdecken Sie den Gardasee, Italiens größten und wohl schönsten See, auf eine ganz besondere Art und Weise – mit unseren 4 exklusiven Camping Gardasee Geheimtipps! Während sich viele Urlauber an den bekannten und oft überfüllten Campingplätzen tummeln, gibt es einige versteckte Perlen, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise zu vier einzigartigen und noch wenig bekannten Campingplätzen am Gardasee, die Ihnen unvergessliche Urlaubsmomente abseits der ausgetretenen Pfade bescheren werden.

Lassen Sie sich von der atemberaubenden Schönheit der Gardasee-Region verzaubern und genießen Sie die Ruhe und Gelassenheit, die unsere handverlesenen Campingplätze zu bieten haben. Ob Sie einen romantischen Urlaub zu zweit, ein unvergessliches Familienabenteuer oder einfach nur eine entspannende Auszeit inmitten unberührter Natur suchen – unsere Camping Gardasee Geheimtipps erfüllen jeden Urlaubstraum.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Gardasees und erleben Sie einen Campingurlaub, der Ihre Erwartungen übertrifft. Neugierig geworden? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die verborgenen Schätze, die der Gardasee zu bieten hat.

Unsere 4 Geheimtipps für Camping am Gardasee

1. Geheimtipp Camping Gardasee: Verborgene Schätze

Campingplatz Camping Maroadi

Camping Maroadi
Camping Maroadi

Camping Maroadi ist ein zauberhafter Campingplatz am nördlichen Ufer des Gardasees in Italien und ein echter Geheimtipp. Der Platz bietet alles, was für einen angenehmen Campingurlaub benötigt wird, von Zelt- und Wohnmobilstellplätzen bis hin zu Ferienwohnungen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Aktivitäten in der nördlichen Region des Sees.

Er ist ausgestattet mit WLAN, Geschirrspülbecken, Sanitäranlagen und Mietbäder, Abwasserentsorgung und Frischwasserversorgung, Waschmaschinen und Wäschetrockner, Wickelräume, Hundedusche, Stromversorgung, TV-Anschlüsse, Gasflaschenversorgung. Außerdem Restaurant, Imbiss und Supermarkt mit Brötchenservice, Boots- und Fahrradverleih, Fußballplatz, Tischtennisplatten und Tennisplatz.

Ein absolutes Muss ist ein Besuch in der Stadt Bardolino. Sie gilt als die Hauptstadt des Olivenöls und des Weins am Gardasee. Dort kannst du die lokale Küche genießen und die wunderschöne Altstadt erkunden. Eine weitere Empfehlung ist eine Bootsfahrt zur malerischen Halbinsel Sirmione, die für ihre beeindruckende Scaligerburg und die Grotten des Catull bekannt ist.

2. Ein weiterer Camping Gardasee Geheimtipp: Idyllische Natur

Unser zweiter Geheimtipp befindet sich am westlichen Ufer des Gardasees, in der Nähe von Gargnano. Der Campingplatz „Le Fontanelle“ ist ein kleines Paradies für Naturliebhaber. Umgeben von dichten Wäldern und nur wenige Schritte vom See entfernt, bietet dieser Platz Ruhe und Erholung pur. Hier können Sie in aller Ruhe die malerische Landschaft erkunden, wandern oder einfach nur die Seele baumeln lassen.

Eine Besonderheit dieses Campingplatzes ist der biologische Anbau von Obst und Gemüse, welches den Gästen zur Verfügung gestellt wird. So können Sie während Ihres Aufenthalts frische, gesunde und leckere Zutaten für Ihre Mahlzeiten genießen.

3. Historisches Ambiente: Unser dritter Geheimtipp

Campingplatz "San Biagio" in der Nähe von Manerba del Garda
Campingplatz „San Biagio“ in der Nähe von Manerba del Garda

Für Geschichtsinteressierte empfehlen wir unseren dritten Camping Gardasee Geheimtipp: Den Campingplatz „San Biagio“ in der Nähe von Manerba del Garda. Er befindet sich auf einer Halbinsel und ist umgeben von einem archäologischen Park, der eine faszinierende Geschichte birgt.

Hier können Sie nicht nur die beeindruckenden Ruinen einer mittelalterlichen Festung besichtigen, sondern auch in die römische Vergangenheit eintauchen. Darüber hinaus bietet der Campingplatz einen direkten Zugang zu einer kleinen, idyllischen Badebucht, die zum Schwimmen und Verweilen einlädt.

4. Der vierte Camping Gardasee Geheimtipp: Familienfreundlich

Unser letzter Geheimtipp ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Der Campingplatz „La Rocca“ liegt in der Nähe von Bardolino und bietet viele kinderfreundliche Einrichtungen und Aktivitäten. Dazu gehören ein großzügiger Spielplatz, ein beheiztes Schwimmbad und ein abwechslungsreiches Animationsprogramm.

Zudem überzeugt der Campingplatz durch seine Nähe zu den bekannten Themenparks Gardaland und Caneva World, welche für unvergesslichen Tage voller Spaß und Abenteuer sorgen. Dank seiner Lage inmitten von Weinbergen und Olivenhainen bietet „La Rocca“ jedoch auch Ruhe und Erholung für die ganze Familie.

Gibt es einen Camping Gardasee Geheimtipp?
Gibt es einen Camping Gardasee Geheimtipp?

Campingplatz am Gardasee: Erleben Sie La Dolce Vita

Italien und La Dolce Vita sind Begriffe, die Hand in Hand gehen. Doch in den letzten Jahren hat sich der Tourismus in Italien verändert. Der Norden Italiens ist nach wie vor ein gut besuchtes Reiseziel. Der Gardasee im Norden bietet Ihnen eine luxuriöse Erfahrung mit hervorragenden Campingplätzen, die das Erbe der Dolce Vita aufleben lassen.

Camping am Gardasee: Italienischer Lifestyle und Kultur

Italien ist ein Land voller Geschichte, Kultur und natürlich ausgezeichnetem Essen. Ein Campingplatz am Gardasee bietet Ihnen die Gelegenheit, die Vielfalt Italiens in einem einzigartigen Ambiente zu erleben. Die Kombination aus Mittelmeerklima und der salzigen Meeresluft macht das Klima am Gardasee angenehm und gesundheitsfördernd. Die warmen Temperaturen, die im Sommer oft die 40 Grad-Marke überschreiten, laden zum Entspannen und Baden im See ein.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten rund um den Gardasee

Der Gardasee bietet eine Fülle an Möglichkeiten, um Ihren Urlaub abwechslungsreich zu gestalten. Besuchen Sie die malerische Insel „Isola del Garda“ oder erkunden Sie die atemberaubenden Schluchten entlang der „Strada della Forre“. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte das Tal der Papiermühlen und das dazugehörige Museum besuchen. Für Abkühlung an heißen Tagen sorgt die idyllische Bucht der Sirenen oder das köstliche italienische Gelato.

Camping am Gardasee: Ideal für Familien, Paare und Freunde

Entlang der Küste des Gardasees finden Sie zahlreiche Campingplätze, die Ihnen alle Annehmlichkeiten bieten, um sich wie zu Hause zu fühlen. Von klassischen Campingplätzen mit Zeltplätzen, Wohnmobilen und Roulottes bis hin zu luxuriösen Feriendörfern mit Bungalows, Mobilheimen und Apartments ist die Auswahl groß und kann die Bedürfnisse verschiedener Reisender befriedigen.

Lesen Sie auch: Camping Toskana – Florenz, Sienna bis Pisa

Gardasee-Bootsausflüge: Erkunden Sie den See vom Wasser aus

Einige der Campingplätze am Gardasee können mit unseren Gardasee-Bootsausflügen erreicht werden. Kontaktieren Sie uns, um zu prüfen, ob dies möglich ist und buchen Sie Ihre Tour.

Camping Gardasee: Geheimtipp für eine gelungene Urlaubsgestaltung

Die Campingplätze am Gardasee sind ideal für alle, die einen unvergesslichen Urlaub in Kontakt mit der Natur und in völliger Freiheit verbringen möchten. In der Nähe der Campingplätze befinden sich viele Haupttouristenattraktionen der Gegend, wie Wasserparks, Strände, Schlösser, mittelalterliche Festungen und historische Stadtzentren. Der Gardasee bietet eine Vielzahl von Campingmöglichkeiten für jeden Geschmack und Bedarf. Ob Sie mit dem Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt anreisen, die Campingplätze am Gardasee haben für jeden die passende Lösung parat.

Familienfreundliche Campingplätze am Gardasee

Familien sind an vielen Campingplätzen am Gardasee herzlich willkommen. Campingplätze wie der „Campingplatz La Quercia“ oder „Camping Cisano San Vito“ bieten zahlreiche Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder, wie zum Beispiel Spielplätze, Planschbecken und Animationsprogramme. Auch Restaurants, die kinderfreundliche Gerichte servieren, sind meist vor Ort zu finden.

Natur pur: Campingplätze für Naturliebhaber

Wer auf der Suche nach Ruhe und Erholung inmitten der Natur ist, wird am Gardasee ebenfalls fündig. Campingplätze wie „Camping Piantelle“ oder „Camping Toscolano“ liegen inmitten der herrlichen Landschaft und bieten den perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren oder Spaziergänge in der Umgebung. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und die wunderschöne Natur genießen.

Entdecken Sie die kulturellen Highlights der Region

Die Gegend rund um den Gardasee hat auch kulturell einiges zu bieten. Besuchen Sie historische Städte wie Verona, bekannt für das römische Amphitheater und die Casa di Giulietta, oder Brescia, das zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Museo di Santa Giulia oder den Dom von Brescia zu bieten hat. Ein Campingplatz am Gardasee ist der ideale Ausgangspunkt, um die kulturellen Schätze der Region zu entdecken.

Fazit: Camping Gardasee Geheimtipps für unvergessliche Urlaubsmomente

Die Vielfalt der Campingplätze am Gardasee ist beeindruckend und bietet für jeden Geschmack das passende Angebot. Unsere vier Camping Gardasee Geheimtipps zeigen Ihnen, wie Sie abseits der bekannten Pfade und großen Anlagen einzigartige und unvergessliche Urlaubserlebnisse genießen können.

Von idyllischen Naturerlebnissen über historisches Ambiente bis hin zu familienfreundlichen Angeboten – diese Geheimtipps werden Ihren Campingurlaub am Gardasee zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Zögern Sie nicht und entdecken Sie die verborgenen Schätze des Gardasees!


FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Camping am Gardasee

1. Welcher Campingplatz am Gardasee ist der schönste?

Die Schönheit eines Campingplatzes hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Der Gardasee bietet eine Vielzahl von Campingplätzen mit unterschiedlichen Landschaften und Angeboten. Einige Geheimtipps sind „La Quiete“ bei Torri del Benaco, „Le Fontanelle“ bei Gargnano, „San Biagio“ bei Manerba del Garda und „La Rocca“ bei Bardolino.

2. Wo am Gardasee ist es am schönsten?

Der Gardasee ist rundum malerisch und bietet zahlreiche reizvolle Orte. Am nördlichen Teil des Sees finden Sie beeindruckende Berge und kristallklares Wasser, während der südliche Teil flacher ist und von Weinbergen und Olivenhainen umgeben ist. Jeder Teil des Gardasees hat seine eigene Schönheit und Faszination.

3. Was kostet ein Stellplatz auf dem Campingplatz am Gardasee?

Die Preise für Stellplätze auf Campingplätzen am Gardasee variieren je nach Saison, Lage und Ausstattung des Campingplatzes. Im Durchschnitt können die Preise zwischen 20 und 50 Euro pro Nacht liegen. Informieren Sie sich am besten direkt bei den jeweiligen Campingplätzen über die aktuellen Preise.

4. Wo ist es am Gardasee nicht so überlaufen?

Um weniger überlaufene Orte am Gardasee zu finden, empfiehlt es sich, abseits der touristischen Hotspots wie Sirmione, Desenzano oder Riva del Garda zu suchen. Unsere Camping Gardasee Geheimtipps bieten Ihnen eine Auswahl an ruhigeren und weniger überlaufenen Plätzen, an denen Sie entspannen und die Natur genießen können.

5. Was sollte man unbedingt am Gardasee machen?

Am Gardasee gibt es viele Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten:

  • Eine Bootsfahrt auf dem See unternehmen, um die malerischen Orte entlang der Küste zu erkunden.
  • Die historischen Städte wie Malcesine, Limone sul Garda oder Sirmione besuchen.
  • Die beeindruckende Scaligerburg in Sirmione oder die Festung in Malcesine erkunden.
  • Die wunderschönen Gärten und Parks wie Parco Giardino Sigurtà oder den Botanischen Garten André Heller besuchen.
  • Wanderungen oder Radtouren in den umliegenden Bergen und Naturparks unternehmen.
  • Die lokalen Spezialitäten wie Wein und Olivenöl in den umliegenden Weingütern und Olivenölmühlen verkosten.
  • Die Freizeitparks Gardaland und Caneva World für einen Tag voller Spaß und Abenteuer besuchen.

Mehr zeigen

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"