DIY: Bad renovieren im Wohnmobil & Wohnwagen für unter 200 EUR


In diesem Video zeige ich euch wie wir unser Bad im Wohnmobil für unter 200 EUR renoviert haben.

Bad renovieren im Wohnwagen und Wohnmobil für unter 200 €

Vorabinformation

Die folgenden Tipps und Informationen aus dem gezeigten Video sind selbstverständlich nicht geeignet für gemietete Wohnmobile und Wohnwagen.

Unansehnlich geworden

Menschen die immer wieder gern mit ihrem Wohnmobil oder ihrem Wohnwagen in den Campingurlaub fahren, werden es wissen, irgendwann einmal wird das Bad und alle hellen Kunststoffteile unansehnlich.  Was liegt da also näher, als das Bad zu renovieren.

Erste Schritte

Als allererstes müssen sämtliche Installationen aus dem Bad entfernt werden. Das heißt Spiegelschrank, Toilette, Waschbecken und natürlich auch die Wasseranschlüsse. 

Die meisten Installationen sind noch einmal mit Silikon Fugen bzw sogar Kleber in die Badzelle eingefasst.  daher benötigt man etwas Geduld und Fingerspitzengefühl alles  gründlich zu entfernen.

Der Fußboden

Im Badezimmer ist als Fußboden eine Kunststoffwanne eingelassen, die ebenfalls herausgenommen werden muss und wie im Video gezeigt, durch eine Spanplatte, bezogen mit Vinylboden, ersetzt wird.

Dichten sie auch hier die Übergänge zwischen Boden und Wänden mit Silikon Fugen ab.  So dass eventuelle Feuchtigkeit nicht in die Spanplatte eintreten kann.

Der Waschbeckenunterschrank

Das Video zeigt eindrucksvoll, dass man mit wenigen Handgriffen einen tollen Waschbeckenunterschrank bauen kann, der genau in die Ecke eingepasst wird. Das Holz wird selbstverständlich lackiert. 

Die Wände

Statt nackte Kunststoffwände in der Badzelle, kann man etwas Farbe ins Spiel bringen, indem man wasserdichte farblich akzentuierte Tapeten an die Wände bringt.

Die Toilette

Im Zuge der Badrenovierung kann man sich überlegen ob man eventuell die Toilette ersetzt durch eine Trockentrenntoilette.

Sie wird dann zuletzt installiert und gegebenenfalls sollte man unmittelbar daneben einen Behälter für die Sägespäne einbauen.  Denn die benötigt diese Trockentrenntoilette.

Fazit: Mit kleinem Budget, hat man sich dadurch ein neues Bad geschaffen und wieder eine Zeitlang Freude  an der neuen Nasszelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"