Solaranlagen für Wohnwagen & Wohnmobile – Kosten und Leistung

Wer gerne mit seinem Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs ist, wünscht sich nicht selten unabhängig und autark zu sein. Zahlreiche Geräte im Camper werden bekanntlich mit Strom betrieben, so dass es Sinn macht das Dach des Fahrzeugs für die Stromerzeugung zu nutzen. Mit Hilfe einer Solaranlage ist es schließlich möglich die Bordbatterie einfach wieder zu laden. Zumal Sonnenenergie keinen Cent kostet.

Solaranlage für Wohnmobil und Camper・Die häufigsten Fragen

Wie teuer ist eine Solaranlage für Wohnwagen und Wohnmobile?

In der Regel werden Solaranlagen für Wohnwagen, wie Wohnmobile stets in einem Set angeboten. So ist in diesem meist der Laderegler enthalten, sowie andere wichtige Teil, die für die Montage von Nöten sind. Alle Komponenten sind hier somit genau aufeinander abgestimmt, so dass es nicht mehr zu einer Modifizierung kommen muss. Leistet ein Modul, beispielsweise, 100 Wp, liegt der Preis eines solchen Moduls zwischen 300 und 600 Euro ungefähr. Wer dann noch ein wenig handwerklich begabt ist, kann die Montage selbst vornehmen und auf diese Weise Kosten sparen.

Welche Leistung reicht für Wohnwagen und Wohnmobile aus?

Viele Camper werden sich jetzt natürlich fragen, wie man die Größe einer Solaranlage für das Wohnmobil berechnet. Fest steht, die Wahl der passenden Solaranlage richtet sich stets nach dem Strombedarf des Nutzers. Demnach gilt es vor der Auswahl der Solaranlage nicht nur der Bedarf ermittelt werden, sondern ebenso überlegt werden, wo in Zukunft die Reiseziele in Etwa liegen werden. Wer hauptsächlich in den Süden reist, kann wahrscheinlich eine Anlage nutzen, die geringer dimensioniert wird, als wenn die Reisen stets Richtung Norden gehen.

Hersteller geben die Leistung einer Solaranlage meist in Watt Peak, kurz Wp, an. So bezeichnet diese Maßeinheit die elektrische Leistung einer solchen Anlage unter Standartbedingungen. Auf einigen Solaranlagen sind die täglichen Wattstunden angegeben, allerdings handelt es sich in diesem Fall um keinen internationalen Standard. Dennoch eignen sich die Wp-Angaben um verschiedene Angebote in diesem Bereich miteinander zu vergleichen. Je nach dem mit welcher Größe diese auftrumpfen, bringen Solaranlagen Leistungen zwischen 50 und knapp 200 Wp mit.

Welche Solaranlage eignet sich am besten für Camper?

Ist der Strombedarf, sowie die Reisezeit bzw. das Reiseziel bekannt, kommt es natürlich darauf an, wie viel Platz das Dach des Campers bereithält. Außerdem gilt es ausschließlich Anlagen zu wählen, die explizit für solche Fahrzeuge geeignet sind. Auf diese Weise steckt die Solaranlage dann problemlos Spannungen, wie Vibrationen weg, denn diese entstehen während der Fahrt nun einmal immer. Zudem bringen Solaranlagen für Wohnwagen und Wohnmobile eine wasserdichte Anschlussdose mit. Gleiches gilt für eine niedrige Leerlaufspannung. Diese sorgt dann dafür, dass die Batterie des Campers gut geladen werden kann.

Welche Solaranlagen Typen stehen zur Auswahl?

Zum einen finden sich im Handel Solaranlagen, die in einem Alurahmen eingefasst sind. Diese werden mittels entsprechenden Profilen, wie Halterungen auf dem Dach der Fahrzeuge befestigt. Neben diesen festen, starren Anlagen gibt es dann noch Solaranlagen, die direkt auf das Dach geklebt werden. Des Weiteren finden sich dann noch Solarmodule bei denen unterschiedliche Techniken zum Einsatz kommen, so dass diese dann einen entsprechenden Wirkungsgrad besitzen.

Wie viel Energie kann die Sonne liefern?

Der Wert der sogenannten Globalstrahlung bewegt sich im Durchschnitt bei 110 W pro Quadratmeter. Am höchsten ist dieser Wert, wenn die Sonne scheint und die Solaranlage direkt auf diese gerichtet ist. Wer, beispielsweise, eine ein Quadratmeter große Solaranlage auf seinem Dach besitzt, kann sie bei einem Wirkungsgrad von 13 Prozent glatte 130 Watt an Leistung erzeugen. Da das Wetter allerdings die Leistung einer Solaranlage enorm beeinflusst, können die Leistungen unterschiedlicher Anlagen am besten unter Testbedingungen verglichen werden.

Fazit: Solaranlagen für Wohnwagen und Wohnmobile machen den Camper noch ein wenig unabhängiger. Durchaus gilt es aber dem Kauf einer solchen Anlage einiges zu beachten und zu ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"