2 Jahre Wohnmobil / Kastenwagen – Kosten für TÜV und Inspektion


Preise die es in sich haben. 2 Jahre Wohnmobil / Kastenwagen – Kosten für TÜV und Inspektion

2 Jahre Wohnmobil/Kastenwagen – Kosten für TÜV und Inspektion

Seit genau zwei Jahren sind wir jetzt stolze Besitzer unseres Avantis. Somit stand vor kurzem die erste Inspektion und auch der erste TÜV an. Hinzu kam dann noch die Gasprüfung. Und wie das so ist in “Good Old Germany” kostete all das einiges an Geld. Dass, diese Rechnungen aber so astronomisch hoch ausfallen würden damit hatte ich dennoch nicht gerechnet. Ein Blick auf die Rechnungen schockierte mich geradezu, denn vor allem die erste Inspektion ging doch so richtig ins Geld.

Kosten der Inspektion

Für die erste Inspektion war unser Avenati bei Fiat Professional. Laut der Checkliste gehörte auch einiges zu dieser ersten Inspektion, denn es galt, zum Beispiel, die Batterie zu kontrollieren, die Reifen zu prüfen, die Bremsbeläge unter die Lupe zu nehmen und noch vieles mehr. Am Ende kostete mich das Ganze schlappe 869,77 Euro. Nicht gerade ein Camper-Schnäppchen, ganz im Gegenteil.

So betrug der Grundpreis der Inspektion allein schon 220,00 Euro. Die Bremsenprüfung hingegen schlug mit 15,00 Euro zu Buche, während der Ölfilterwechsel 21,00 Euro und die 6,5 Liter Öl schlappe 175,00 Euro kostete. Hinzu kam dann noch eine Dichtung für 3,00 Euro, ein Kraftstofffilter für 52,00 Euro, ein Luftfilter für 60,00 Euro, ein Innenraumfilter für 53,00 Euro und das Scheibenwischkonzentrat für 2,00 Euro. Am Ende ergab das Ganze eine Zwischensumme von 600,00 Euro. Hinzu kamen dann noch 126,00 Euro für den Wechsel der Bremsflüssigkeit.

Die Hauptuntersuchung

Die Hauptuntersuchung musste natürlich ebenso sein. Diese kostete mich für unseren Avanti 152,00 Euro, denn durch die Abgasuntersuchung wurde auch diese ein bisschen teurer, als ich dachte.

Die Gasprüfung

Auch die Gasprüfung konnten wir leider nicht außen vor lassen. Obwohl ich doch eigentlich der Meinung war, dass diese erst zwei Jahre später vorgenommen werden muss. Laut des TÜV-Prüfers gibt es aber ohne Gasprüfung keine Palette und so mussten wir natürlich auch diese bezahlen. Hier waren wir dann mit 52,00 Euro dabei.

Letzten Endes hat uns die erste Inspektion, der erste TÜV, sowie die Gasprüfung schlappe 1100,00 Euro gekostet.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"