Wohnmobil Stellplatz Tipp „Parking Cullera“-Valencia-Spanien (kostenlos)

Parking Cullera Avinguda Enrique Chaulio Piris, 46400 Cullera, Valencia / Spanien Kostenloser Stellplatz in der Nähe des Strandes und der Stadt.

Valencia hat viele der Merkmale, die Touristen nach Spanien locken, alles an einem Ort: Die Stadt hat ein lebhaftes altes Zentrum mit einem Knoten von kleinen Gassen und prächtigen mittelalterlichen Gebäuden wie der von der UNESCO gelisteten Lonja de la Seda.

3 Dinge, die man in Valencia (Spanien) erkunden sollte

Tipp – Holen Sie sich die Touristenkarte von Valencia für freien Eintritt in öffentliche Museen, verschiedene Ermäßigungen und kostenlose öffentliche Verkehrsmittel.
Valencia liegt auch direkt am Mittelmeer, so dass Sie an breiten Sandstränden faulenzen und sich in eine köstliche Küche verlieben können, die maritim orientiert. Dies ist die Heimat der Paella, des wohl berühmtesten spanischen Gerichts überhaupt. Auch die Stadt der Künste und Wissenschaften verfügt über hochmoderne Besucherattraktionen, die Valencia zu einem der interessantesten Reiseziele Spaniens machen.

1. Stadt der Künste und Wissenschaften

Es kann schwierig sein, die Stadt der Künste und Wissenschaften zu überblicken. Die Attraktion ist ein atemberaubendes Ensemble hochmoderner Strukturen, die durch die sie umgebenden reflektierenden Becken eine ätherische Qualität erhalten.

Das Ganze wurde Mitte der 90er Jahre eingeleitet, und der letzte Schliff wurde 2005 ausgeführt. Innerhalb dieser gigantischen Gebäude befinden sich kulturelle Veranstaltungsorte und erstklassige Familienattraktionen wie L’Hemisfèric, ein Planetarium und ein IMAX-Kino, oder das atemberaubende L’Umbracle, eine botanische Sammlung von in Valencia heimischen Pflanzenarten. Buchen Sie im Voraus, um Warteschlangen zu vermeiden.

2. Ozeanarium

Der Star der Stadt der Künste und Wissenschaften ist dieses hochmoderne Ozeanarium, das 2003 eröffnet wurde. Mit 45.000 einzelnen Tieren aus 500 verschiedenen Arten werden Sie in Europa keine andere Attraktion dieser Größenordnung finden.

Das Aquarium ist in zehn Zonen unterteilt, von denen jede eine eigene Umgebung synthetisiert und echtes Meerwasser verwendet, das aus dem Hafengebiet von Valencia gepumpt wird. Im arktischen Becken können Sie also Belugawale in einem geräumigen und durchdachten Becken schwimmen sehen.

An anderer Stelle können Sie Sandtigerhaie, Pinguine, Walrosse, Delfine und Seelöwen beobachten. Das alles summiert sich zu einem Ausflug für Erwachsene und kleine Jungs werden das nicht so schnell vergessen.

3. La Lonja de la Seda – Seidenbörse

Dieses majestätische Gebäude aus dem späten 15. Jahrhundert ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als Meisterwerk der valencianischen Gotik. La Lonja de la Seda ist das schönste Denkmal der Blütezeit Valencias, als die Stadt eines der wichtigsten Handels- und Kulturzentren Europas war.

Der Name bedeutet „Seidenbörse“, wo sich Händler aus den weit entfernten Gebieten des Mittelmeers trafen und Geschäfte abschlossen. Im Inneren kann man die zierlichen, sich drehenden Säulen der Haupthalle (sala de contratación) bewundern und die unglaublichen Details der Gewölbedecken betrachten. Der zinnenförmige Umriss des Saals sieht hart aus und befindet sich direkt vor dem zentralen Markt der Stadt.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"