Kostenloser Wohnmobil Stellplatz Parking Cullera in Valencia

In diesem Blogpost entführen wir Sie auf eine faszinierende Reise in die malerische Stadt Cullera, südlich von Valencia, Spanien. Wir zeigen Ihnen den kostenlosen Wohnmobil Stellplatz „Parking Cullera“, den die Stadt duldet. Der Cullera Wohnmobilstellplatz bietet Ihnen eine einzigartige Gelegenheit, die bezaubernde Umgebung zu erkunden. Unser Blogpost führt Sie durch die verschiedenen Aspekte des Stellplatzes und gibt Ihnen einen Einblick in die lokalen Attraktionen, die Infrastruktur und die atemberaubenden Landschaften der Region.

Der Wohnmobil Stellplatz „Parking Cullera“ und seine Umgebung

Im Video erfahren wir, dass „Parking Cullera“ ein von der Stadt geduldeter Stellplatz ist, auf dem man von Oktober bis März kostenlos stehen darf. Die Stadt Cullera ist bekannt für ihren wunderschönen 15 Kilometer langen Strand, der in den Sommermonaten stark frequentiert wird. Der Wohnmobil Stellplatz selbst ist eine große brachfläche ohne Ende, Versorgung oder Strom, was bedeutet, dass Camper ihre eigenen Versorgungslösungen finden müssen.

Anreise Wohnmobil Stellplatz Parking Cullera

Die Anreise zum Wohnmobil Stellplatz erfolgt über eine Straße, die parallel zum Strand verläuft. Im Video wird darauf hingewiesen, dass es im November 2008 einen Ausweichparkplatz gab, der aufgrund von großen Pfützen und aufgeweichtem Boden genutzt werden durfte. Der Stellplatz verfügt über keine festen Entsorgungs- oder Frischwasserversorgungsmöglichkeiten, aber einige Camper berichten, dass sie Wasser am Hafen zapfen und Abwasser in einem nahegelegenen Kanaldeckel entsorgen können.

Die Umgebung von Cullera erkunden

Die Stadt Cullera bietet verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants. Im Video wird die Möglichkeit vorgestellt, mit dem Fahrrad in Richtung Stadt oder Strand zu fahren, um die Umgebung zu erkunden. Der Strand und die Promenade sind leicht zu erreichen, und trotz des späten Datums (30. November) im Video sind einige Bars und Restaurants geöffnet.

Die Lage des Wohnmobil Stellplatz Parking Cullera und die Verbindung zur Umgebung

Der Stellplatz „Parking Cullera“ liegt in unmittelbarer Nähe zum Strand und der Promenade. Die rote Linie, die im Video auf einer Karte eingezeichnet ist, zeigt die Promenade, während der Pfeil den Standort des Stellplatzes anzeigt. Die schnelle Anbindung an die Autobahn A7 oder die Nationalstraße N332 macht diesen Stellplatz zu einer idealen Etappenstation.

Die Regeln und Vorschriften auf dem Stellplatz

Es ist wichtig zu beachten, dass es erlaubt ist, auf dem Stellplatz „Parking Cullera“ zu stehen. Wenn dort Verbotsschilder stehen würden, sollte man sich nicht dort aufhalten. In einigen Regionen Spaniens ist das Freistehen untersagt und mit hohen Strafen belegt. In solchen Fällen sollte man sich an die Vorschriften halten und alternative Stellplätze suchen.

Energieversorgung und Zusammenleben auf dem Stellplatz

Da der Stellplatz keine Stromversorgung bietet, erzeugen die meisten Camper ihren eigenen Strom über Solaranlagen. Im Video wird darauf hingewiesen, dass einige Camper ihre Motoren laufen lassen, um ihre Batterien aufzuladen. Diese Lärmbelästigung muss man in Kauf nehmen, wenn man auf einem kostenlosen Stellplatz steht.

Ein Wohnmobilparadies erwartet Sie in Cullera, einer charmanten Küstenstadt in der Provinz Valencia, Spanien. Hier finden Sie einen kostenlosen Stellplatz für Ihr Wohnmobil: den Stellplatz Cullera. Dieser großzügige Cullera Wohnmobilstellplatz bietet Ihnen alles, was Sie für einen entspannten Aufenthalt in dieser wunderschönen Region benötigen.

Der Wohnmobil Stellplatz Parking Cullera bei Valencia

Der Stellplatz Valencia ist ideal für diejenigen, die das Beste aus ihrem Wohnmobilurlaub machen möchten. Während Ihres Aufenthalts können Sie sowohl Cullera als auch Valencia bequem erkunden. Wohnmobil parken Valencia ist einfach und stressfrei, wenn Sie den Stellplatz Cullera als Ausgangspunkt für Ihre Reise wählen. Das bedeutet, dass Sie die atemberaubenden Strände, die reiche Kultur und die köstliche Gastronomie der Region in vollen Zügen genießen können.

In Valencia Wohnmobil parken ist ein absolutes Vergnügen, wenn Sie den Stellplatz Cullera für Ihren Aufenthalt wählen. Entscheiden Sie sich für den Womo Stellplatz Valencia, um die Schönheit und den Charme der spanischen Ostküste hautnah zu erleben. Der Stellplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Strand und bietet Ihnen somit einen einfachen Zugang zu Sonne, Meer und Sand. Valencia Wohnmobilstellplatz ermöglicht es Ihnen, das Beste aus Ihrem Urlaub herauszuholen und die atemberaubende Landschaft der Region in vollen Zügen zu genießen.

Für alle, die den Womo Stellplatz Valencia Spanien als Basis für ihre Reise wählen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Umgebung zu erkunden. Ein Besuch des Camping Valencia ist ein absolutes Muss, um die einzigartige Atmosphäre der Region kennenzulernen. Hier können Sie nicht nur die Sonne genießen, sondern auch an aufregenden Aktivitäten teilnehmen, die Ihren Urlaub unvergesslich machen.

Zusammengefasst ist der Stellplatz Cullera das Wohnmobilparadies schlechthin. Genießen Sie die Vorzüge eines gut ausgestatteten Wohnmobilstellplatzes, während Sie die Schönheit von Valencia und Cullera entdecken. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub an der spanischen Küste.

Fazit und weitere Ziele

Der Stellplatz „Parking Cullera“ ist eine gute Option für einen Aufenthalt von ein bis drei Tagen, insbesondere wenn man die Erlaubnis hat, dort zu stehen. Der Stellplatz eignet sich gut als Etappenstation, um die Umgebung von Valencia und andere nahegelegene Ziele wie das Ebro-Delta zu erkunden.

3 Dinge, die man in Valencia (Spanien) erkunden sollte

Tipp – Holen Sie sich die Touristenkarte von Valencia für freien Eintritt in öffentliche Museen, verschiedene Ermäßigungen und kostenlose öffentliche Verkehrsmittel.
Valencia liegt auch direkt am Mittelmeer, so dass Sie an breiten Sandstränden faulenzen und sich in eine köstliche Küche verlieben können, die maritim orientiert. Dies ist die Heimat der Paella, des wohl berühmtesten spanischen Gerichts überhaupt. Auch die Stadt der Künste und Wissenschaften verfügt über hochmoderne Besucherattraktionen, die Valencia zu einem der interessantesten Reiseziele Spaniens machen.

1. Stadt der Künste und Wissenschaften

Es kann schwierig sein, die Stadt der Künste und Wissenschaften zu überblicken. Die Attraktion ist ein atemberaubendes Ensemble hochmoderner Strukturen, die durch die sie umgebenden reflektierenden Becken eine ätherische Qualität erhalten.

Das Ganze wurde Mitte der 90er Jahre eingeleitet, und der letzte Schliff wurde 2005 ausgeführt. Innerhalb dieser gigantischen Gebäude befinden sich kulturelle Veranstaltungsorte und erstklassige Familienattraktionen wie L’Hemisfèric, ein Planetarium und ein IMAX-Kino, oder das atemberaubende L’Umbracle, eine botanische Sammlung von in Valencia heimischen Pflanzenarten. Buchen Sie im Voraus, um Warteschlangen zu vermeiden.

2. Ozeanarium

Der Star der Stadt der Künste und Wissenschaften ist dieses hochmoderne Ozeanarium, das 2003 eröffnet wurde. Mit 45.000 einzelnen Tieren aus 500 verschiedenen Arten werden Sie in Europa keine andere Attraktion dieser Größenordnung finden.

Das Aquarium ist in zehn Zonen unterteilt, von denen jede eine eigene Umgebung synthetisiert und echtes Meerwasser verwendet, das aus dem Hafengebiet von Valencia gepumpt wird. Im arktischen Becken können Sie also Belugawale in einem geräumigen und durchdachten Becken schwimmen sehen.

An anderer Stelle können Sie Sandtigerhaie, Pinguine, Walrosse, Delfine und Seelöwen beobachten. Das alles summiert sich zu einem Ausflug für Erwachsene und kleine Jungs werden das nicht so schnell vergessen.

3. La Lonja de la Seda – Seidenbörse

Dieses majestätische Gebäude aus dem späten 15. Jahrhundert ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als Meisterwerk der valencianischen Gotik. La Lonja de la Seda ist das schönste Denkmal der Blütezeit Valencias, als die Stadt eines der wichtigsten Handels- und Kulturzentren Europas war.

Der Name bedeutet „Seidenbörse“, wo sich Händler aus den weit entfernten Gebieten des Mittelmeers trafen und Geschäfte abschlossen. Im Inneren kann man die zierlichen, sich drehenden Säulen der Haupthalle (sala de contratación) bewundern und die unglaublichen Details der Gewölbedecken betrachten. Der zinnenförmige Umriss des Saals sieht hart aus und befindet sich direkt vor dem zentralen Markt der Stadt.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"