Nordspanien mit dem Wohnmobil – Reisebericht

Abenteuer Wohnmobil: Unser Trip nach Nordspanien

Willkommen zu einer abenteuerlichen Reise, die uns durch die bezaubernden Landschaften und Städte Nordspaniens führt. Und das ganz bequem von unserem Wohnmobil aus. In diesem Nordspanien mit dem Wohnmobil Reisebericht werden wir zusammen auf den Routen navigieren, die die Vielfalt und die atemberaubende Schönheit des nördlichen Spaniens aufzeigen. Wir werden Camping- und Stellplätze entlang unserer Route vorstellen. Diese geben uns die Möglichkeit, die Orte und Landschaften aus nächster Nähe zu erleben. Erfahren Sie, wie es ist, quer durch Frankreich zu fahren. Besichtigen Sie die Küstenstädte San Sebastian und Bilbao. Erreichen Sie am Ende die Picos de Europa. Diese Reise ist mehr als nur eine Urlaubsgeschichte. Sie ist eine Quelle der Inspiration für alle, die ihre eigene unvergessliche Wohnmobil-Tour planen möchten.

Reisebericht: Nordspanien mit dem Wohnmobil inkl. Vorstellung Stell- und Campingplätze

Die Reise startet Ostern, das Video gibt das Gefühl einer abenteuerlichen Reise. Beginnend in Ostfriesland geht es über rund 1700 Kilometer Richtung Spanien. Quer durch die Niederlande und Belgien. Die Reise ist bewusst mautfrei geplant, was zwar mehr Zeit in Anspruch nimmt, aber auch eine intensivere Erfahrung der Reise ermöglicht.

Das Wohnmobil-Erlebnis

Während der gesamten Reise bietet das Wohnmobil ein gemütliches und komfortables Heim. Die Übernachtungsplätze sind sorgfältig ausgewählt und bieten vielfältige Annehmlichkeiten. Einschließlich gut gepflegter sanitärer Einrichtungen, Stellplätzen mit Blick auf Seen und sogar Zugang zu einem Pool und gastronomischen Einrichtungen. Alle Stell- und Campingplätze sind in der Videobeschreibung verlinkt.

1. Station: San Sebastian

Das erste Ziel in Spanien ist die baskische Stadt San Sebastian, bekannt für ihre wunderschönen Strände und ihre lebhafte Atmosphäre. Der Campingplatz ist etwas außerhalb gelegen. Aber er bietet eine atemberaubende Aussicht und ist mit der ACSI-Karte zugänglich, die günstige Übernachtungen ermöglicht.

2. Station: Der Charme von Bilbao

Von San Sebastian geht es weiter nach Bilbao. Die Stadt, einst bekannt für ihre industrielle Atmosphäre, hat sich gewandelt und bietet nun ein reichhaltiges kulturelles Erlebnis, besonders durch das ikonische Guggenheim-Museum. In Bilbao parkt das Wohnmobil auf einem Hang-Stellplatz mit guter Anbindung an die Stadt.

3. Station: Picos de Europa

Die Route führt weiter zu den Picos de Europa, einem beeindruckenden Gebirgszug im Herzen Nordspaniens. Unterwegs gibt es eine Fülle von schönen Orten zu entdecken, von der herrlichen Küstenstadt Laredo mit ihrem endlosen Strand bis zur pulsierenden Stadt Santander.

4. Station: Abschluss der Reise

Zum Abschluss der Reise wird das Wohnmobil auf einem Stellplatz in den Bergen geparkt, von wo aus man die atemberaubende Aussicht auf die Picos de Europa genießen kann. Hier kann man auch die berühmte Seilbahn von Fuente Dé nehmen, die einen in wenigen Minuten auf über 1800 Meter Höhe bringt, wo man eine fantastische Aussicht über die Berge hat.

Die Rückreise

Die Rückreise ist ebenso faszinierend, mit Stopps in der schönen Stadt Burgos, bekannt für ihre beeindruckende gotische Kathedrale, und in der französischen Stadt Reims, bekannt für ihre Kathedrale und ihre Champagnerkellereien.

Camping Nordspanien Erfahrungen

Nordspanien, insbesondere Regionen wie Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galizien, sind für ihre atemberaubende natürliche Schönheit bekannt. Hier finden Sie alles, von hohen Bergen und grünen Tälern bis hin zu wunderschönen Stränden und spektakulären Klippen.

Camping in Nordspanien kann eine unglaublich lohnende Erfahrung sein. Die Campingplätze sind in der Regel gut ausgestattet und bieten eine Vielzahl von Optionen, sowohl für traditionelles Camping als auch für Wohnmobile. Einige Campingplätze bieten sogar Bungalows und Mobilheime zur Vermietung an.

Die meisten Campingplätze in Nordspanien sind familienfreundlich und verfügen oft über Einrichtungen wie Spielplätze, Schwimmbäder und manchmal sogar Animationsteams während der Hochsaison.

Was die Erfahrungen betrifft, so loben viele Reisende die Sauberkeit und den guten Zustand der Campingplätze, sowie die Freundlichkeit des Personals. Viele betonen auch die Schönheit der umgebenden Natur und die Vielfalt der Aktivitäten, die sowohl auf dem Campingplatz als auch in der näheren Umgebung möglich sind.

Fazit Nordspanien mit dem Wohnmobil – Reisebericht

Insgesamt zeigt das Video, wie eine Reise im Wohnmobil durch Nordspanien eine unvergessliche Erfahrung sein kann, voller beeindruckender Landschaften, charmante Städte und Abenteuer. Mit einem Wohnmobil haben Sie die Flexibilität, Ihren eigenen Weg zu wählen und in Ihrem eigenen Tempo zu reisen, was die Reise umso bereichernder macht. Also, ob Sie ein erfahrener Camper sind oder erst anfangen, diese Art zu reisen zu entdecken, lassen Sie sich von diesem Reisebericht inspirieren und planen Sie Ihre eigene unvergessliche Reise durch das schöne Nordspanien.

Mehr zeigen

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"