Südbayerns Naturschönheiten: eine Reise in die Berge und darüber hinaus

Wer Bayern hört, denkt meist zuerst an Bier, Oktoberfest, Weißwurst und das Granteln der Ureinwohner des Bundeslands. Doch der große Freistaat mit all seinen verschiedenen Regierungsbezirken ist äußerst facettenreich hinsichtlich Kultur und Landschaft und hat mehr als die genannten Dinge zu bieten. Eine Reise in die voralpenländische Hügellandschaft, in die vielen Waldgebiete, die bayerischen Berge und darüber hinaus lohnt sich sommers wie winters.

Ganz besonders beliebt für Urlauber aller Art: die majestätischen Alpen und das seenreiche Alpenvorland – all das ist unkompliziert von München aus zu erreichen.

München bedeutet: Seen und Berge in nächster Nähe

Ganz besonders flexibel reisen Sie mit einem fahrbaren Untersatz, der zeitgleich auch rollendes Hotel ist. Hier beginnt das Naturfeeling nämlich schon beim Aufwachen.

Sind Sie mit Ihrem Wohnmobil, Camper-Van, Bulli oder Auto und Zelt unterwegs, ermöglichen eine Vielzahl von Campingplätzen in und um München, Stadt und Natur in kürzester Zeit zu genießen. Vom geschäftigen Stadtleben erreichen Sie das von Flüssen und Seen durchzogene Alpenvorland und die hoch aufragenden Berge in ein bis zwei Stunden Fahrt – abhängig von Ihrer Zielregion.

Das Alpenvorland

Es gibt wohl kaum etwas Atemberaubenderes als die Alpenkulisse mitsamt einem See im Vordergrund zu bestaunen. Ganz besonders hervorragend geht das vom Chiemgau und der Gegend rund um Traunstein, sowie den südwestlich von München gelegenen Regionen um den Ammersee und den Starnberger See aus. An den Ufern der diversen Alpenvorland-Seen Bayerns können Sie die Natur in vollen Zügen genießen und den Blick über das glitzernde, glasklare Wasser und die umliegende Bergkulisse schweifen lassen. Das Alpenvorland bietet eine wander- und radfahrtaugliche Hügellandschaft mit saftig grünen Wiesen für alle Aktivitätssuchenden.

Die bayerischen Alpen

Sie möchten die Alpen nicht nur ansehen, sondern die Gipfel erklimmen und von dort eine atemberaubende Weitsicht haben? Dann ist das unweit von München ebenfalls unkompliziert machbar. Ob Berchtesgaden oder Garmisch-Partenkirchen – die Berge sind ideal für Erholungssuchende und Aktivurlauber! Entspannen mit Aussicht, Golfen mit Blick auf eine hochalpine Kulisse, Wandern, Skifahren, Rafting, Kanufahren, Radfahren, Baden in kristallklaren und klirrend kalten Bergseen, Klettern – die Liste der Aktivitäten ist beinahe endlos.

München bedeutet auch: viel Kultur

Bayern, insbesondere der Süden des Bundeslandes, ist reich an Naturschönheiten. Doch auch Kulturbegeisterte werden abgeholt. Die Stadt München bietet unzählige Museen und Ausstellungen. Wer Kultur zum Angucken und Anfassen möchte, kann im Raum München bequem Tagestouren unternehmen – zum Beispiel hier hin:

  • Schloss Neuschwanstein
  • Schloss Herrenchiemsee
  • Weltkulturerbe Wieskirche
  • Domstadt Freising

Mit einem Kfz erreichen Sie die im näheren und weiteren Umland von München liegenden Sehenswürdigkeiten innerhalb von maximal zwei Stunden. Optimal also für Tagesausflüge, selbst wenn Sie stationär in einer Unterkunft oder auf einem Campingplatz bleiben.

Bayern – eine Region, die für jeden etwas zu bieten hat

Egal, ob Sie erfahrener Bergsteiger, Wanderneuling, Naturliebender, Kulturbegeisterter oder einfach nur auf der Suche nach Entspannung sind – Bayern und insbesondere die Gegend um München hat für Reisende aller Art das Richtige zu bieten. Auch für Kinder und sogar Vierbeiner gibt es passende Ziele und Aktivitäten in Bayern. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Landschaften und der unberührten Natur verzaubern.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"