Chausson V594 Max Camper Van – bis zu 4 Schlafplätze

Haben Sie bereits einen Campervan, aber möchten mehr Flexibilität in Ihrem Fahrzeug? Dann haben wir den perfekten Kandidaten für Sie im heutigen Beitrag. Dabei handelt es sich um den Chausson V594 Max Campervan, welcher sich neben einer hochwertigen Ausstattung durch seine interessante Flexibilität auszeichnet. Wodurch sich diese definiert?

Das Erfolgsgeheimnis vom Chausson Campervan liegt in der flexiblen Struktur der Betten im Heck. Bei einer Länge von gerade einmal 5,99 Metern, sind in diesem Fahrzeug vier Schlafplätze verbaut. Und jeder dieser Schlafplätze lässt sich teilweise oder ganz umbauen. Neugierig? Dann lassen Sie uns gemeinsam einen Blick in das Fahrzeug werfen.

Chausson V594 Max Camper Van – bis zu 4 Schlafplätze
Chausson V594 Max Camper Van – bis zu 4 Schlafplätze

Das Erfolgsgeheimnis vom Chausson V594 Max Campervan

Im Allgemeinen handelt es sich bei diesem Reisemobil um einen typischen Campervan. Dank seiner hochwertigen Ausstattung, welche sich durch eine Markise, kontrastreiches Design, ein Lichtkonzept und einem vollwertigen Badezimmer darstellt, ist der Chausson Campervan bereits eine gute Wahl. Legen Sie einen hohen Wert auf eine flexible Ausstattung, dann wird Ihnen dieses Fahrzeug zusagen.

Alle vier Schlafplätze befinden sich im Heck des Vans. Dabei handelt es sich um eine Art Doppelstockbett. Die Matratzen erschaffen jeweils eine Liegefläche von 144 x 190 cm. Allerdings bleibt diese Fläche nicht ungenutzt. Sollten Sie nur mit drei oder zwei Personen unterwegs sein, dann können Sie die Liegefläche flexibel anpassen oder sogar ganz entfernen.

So lässt sich das obere Bett ganz entfernen, sodass Sie sich nicht versehentlich den Kopf stoßen. Sie können es auch nur teilweise abbauen, wenn Sie mit drei Personen reisen. Das untere Bett lässt sich teilweise umbauen und entpuppt sich als echter Schatz, wenn Sie beispielsweise mit Fahrrädern reisen.

Dann können Sie das untere Bett umklappen, sodass ein kleiner Gang in der Mitte entsteht, in dem Sie die Fahrräder verstauen können. Mit dem oberen Bett haben Sie dann immer noch eine Liegefläche, auf der Sie in dem Fahrzeug übernachten können – ohne die Fahrräder draußen stehen lassen zu müssen.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"