Vom Kastenwagen zum Camper – Ford Transit DIY Camperausbau

Umbau eines Ford Transit FT 260 K als ein vorheriges typisches Handwerkerfahrzeug. Nach vielen Stunden Arbeit ist aus ihm jetzt ein fertiger Campervan geworden. So ein Umbau ist natürlich anstregend und zeitintensiv aber am Ende steht immer eins: Dein eigener, individueller und selbstausgebauter Camper, auf den man stolz sein kann.

Ford Transit Umbau vom Kastenwagen zum Camper Van

In der Zwischenzeit haben wir schon einige Videos gesehen, in denen dieses Thema aufgegriffen wird. Der Umbau von einem normalen Transporter zum Campervan, bzw zum Campingmobil.

Viele Ideen
Die tollsten und verrücktesten Sachen konnte man da schon bestaunen, was manche Leute für Ideen haben um es sich so heimelig, wie möglich, in ihrem zukünftigen Wohnmobil zu gestalten.

Schritt für Schritt
Im gezeigten Video wurde zuerst die Trennwand entfernt, diese war lediglich geschraubt und somit war es ein einfaches Unterfangen, diese herauszunehmen. Der Boden war bereits mit einer Siebdruckplatte ausgestattet ,diese hat man belassen und lediglich einen PVC Boden aufgeklebt. Der PVC Boden ist zum einen kostengünstig und zum anderen auch sehr pflegeleicht.
Um die Wände und die Decke des Kastenwagens etwas attraktiver zu gestalten, wurden Wandpaneele, welche sehr leicht sind vom Gewicht her, verschraubt. In diesem Fall sind die Paneele weiß und so machen sie das ganze freundlich und hell. Um den Wagen mit etwas Beleuchtung auszustatten, wurden in die Deckenpaneele noch kleine LED Spots mit eingearbeitet, diese werden mit Strom betrieben.

Mit Küche
Direkt hinter dem Bett wurde eine kleine Küche eingebaut. Diese wurde gefertigt aus einem, mit sehr geringer Tiefe ausgestatteten, Sideboard, mit Schiebetüren. Die Küche hat ein kleines Waschbecken und um das Wasser nach oben zu transportieren, wurde hier eine manuelle Bootspumpe installiert, diese wird einfach mit dem Fuß betrieben.

Chillen und schlafen
Als Schlafmöglichkeit dient die Sitzbank, welche sich auf 120 cm Breite ausklappen lässt. Unter der Sitzbank befindet sich Stauraum und als weiterer Stauraum oder gegenüber noch eine Box eingebaut. In dieser Box befindet sich noch einer Nottoilette, wie diese genutzt werden kann seht ihr im Video. Wie auch noch weitere Informationen zum Umbau.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"