Wohnwagen Schutzdach – Schutz vor Regen, Schnee & Sonne

Campen bedeutet für viele Menschen nah an der Natur zu sein und das Gefühl der Freiheit zu erleben. Einige Camper bevorzugen es aber ebenso mit ihrem Caravan stets an einem Standort zu bleiben und das Dauercampen zu genießen. Handelt es sich um einen Dauerstand-Wohnwagen wird hier nicht selten ein Wohnwagen Schutzdach montiert.

Auf diese Weise heizt sich der Wohnwagen dann an warmen Sommertagen weniger auf und so dient ein solches Dach dann als Isolierung. Im gleichen Zuge wird der Caravan aber ebenfalls vor Regen, Hagel, Schnee, wie Eis geschützt. Oftmals werden Wohnwagen mit Schutzdach sogar mehr als drei Jahrzehnte an einem Ort genutzt. Zumal dieses spezielle Dach den Caravan dann auch Beschädigungen, sowie Verschmutzungen schützt.

Lohnt es sich sein Geld in ein Wohnwagen Schutzdach zu investieren?

Vor allem bei älteren Wohnwagen ist ein solches Schutzdach eine sinnvolle Investition, denn poröse Gummidichtungen im Bereich des Dachs sorgen nicht selten für Probleme bei Schmelzwasser und Regen. Gleiches gilt ebenfalls bei größeren Schneemassen, denn diese lassen das Wohnwagendach häufig allzu schnell an seine Grenzen stoßen.

Durchaus lohnt es sich aber nicht nur bei älteren Caravans auf ein Schutzdach zu setzen, denn auch neuere Anhänger dieser Art können von einem solchen Dach natürlich profitieren. So erhöht die Nutzung eines Schutzdachs die Lebensdauer eines Wohnwagens, um einige Jahre, so dass der Wiederverkaufswert ebenfalls nicht allzu stark in den Keller sinkt.

Materialien und Technik von Wohnwagen Schutzdächern

Wohnwagen Schutzdächer gibt es natürlich ebenfalls in verschiedenen Ausführungen auf dem Markt. Eines haben alle allerdings gemeinsam, denn bieten einen optimalen Schutz, sowie jede Menge Langlebigkeit. So gibt es im Handel inzwischen Wohnwagen Schutzdächer dessen Abspannung über ein Rundrohr am Heck des Caravans und ein Rechteckrohr am Bug entlangläuft.

Diese Konstruktion verleiht dem Dach die nötige Spannung, um für einen bestmöglichen Schutz zu sorgen. Zumal der Wohnwagen auf diese Weise den Druck nicht mehr unmittelbar, sowie punktuell ausgesetzt wird, da über die Auflageschienen aus Aluminium mit den speziell abgestimmten Bögen eine größtmögliche Druckverteilung stattfindet. Diese Abspannungsart macht es zudem möglich, dass Caravan Schutzdächer nicht mit dem Fahrzeug verschraubt werden müssen, so dass eine Demontage keine Bohrlöcher oder Ähnliches hinterlässt. Gerade das ist schließlich beim Wiederverkauf des Wohnwagens von großer Bedeutung.

Inzwischen finden Camper im Handel sogar Vorzelt-Schutzdächer für ihren Wohnwagen. Auf diese Weise kann dann nicht nur das Caravan Dach mit einem solchen Schutzdach versehen werden, sondern ebenso auch das Vorzelt. Über speziell entwickelte Verbindungshülsen, die in die Dachträger des Schutzdachs eingeschoben werden, wird hier dann die Überdachung für das Vorzelt integriert. Das Ganze kann aber ebenso bei Bedarf mit wenigen Handgriffen wieder vom Caravan Schutzdach gelöst werden.

Außerdem gibt es ebenso Wohnwagen Schutzdächer, die extra für schneereiche Gebiete entwickelt wurden. Meist unterscheidet sich dieses Schutzdach von anderen durch den Dachträgerabstand, der in diesem Fall etwas geringer ausfällt. Auf diese Weise hält dann das Wohnwagen Schutzdach der enorm hohen Belastung stand, wenn es mal wieder zu Unmengen von Schnee kommt. So manches Schutzdach dieser Art hat im Vorfeld beim TÜV gezeigt, welche Belastungen möglich sind. 700 Kilogramm Zementsäcke und das Gewicht eines schnittigen Porsches konnten hier das Schutzdach nicht zum Einsturz bewegen.

Neben Schutzdächern, die bei Schnee zum Einsatz kommen können, gibt es dann auch Wohnwagen Schutzdächer, die speziell für stürmische Gegenden konzipiert wurden. Nicht selten findet man in diesem Fall an jedem zweiten Dachträger dann einen zusätzlichen Planenspanner, der durch seine runde Biegung einen gleichmäßigen Druck erlaubt. Starke Stürme können auch diesem speziellen Schutzdach so nichts mehr anhaben, denn durch die zusätzliche Verspannung ist die Dachplane jetzt optimal gesichert.

Optimaler Schutz für den Wohnwagen geht ganz einfach

Gleich vor verschiedenen Wettereinflüssen schützt demnach ein solches spezielles Dach einen jeden Wohnwagen. Hinzu kommt, dass potenzielle Schwachstellen auf dem Dach, wie Dachluke und Leisten so sicher abgedeckt werden. So bestehen die meisten Schutzdächer aus einem Gestänge, sowie einer Plane. In der Regel bestehen die Stangen zudem aus Aluminium, so dass diese nicht rosten können, während die Plane aus einem beschichteten Polyester konzipiert wurde.

Oftmals ist Letzteres sogar aus LKW-Qualität. Das heißt, die Planen sind extrem strapazierfähig. Hohe Temperaturen im Wohnraum, eine laute Geräuschkulisse bei Hagel und Regen, Wassereintritt durch undichte Stellen, UV-Schäden an Dichtgummis und Dichtmasse, Verunreinigungen durch Moos und Baumharz, sowie Schäden durch abgebrochene Äste oder Ähnliches lassen sich mit der Nutzung eines Wohnwagen Schutzdachs zuverlässig vermeiden.

Maße und Montage eines Wohnwagen Schutzdachs

Die richtige Maße eines Wohnwagen Schutzdachs richtet sich natürlich stets nach der Größe des jeweiligen Caravans. In der Regel kann man allerdings sagen, dass ein Wohnwagen Schutzdach stets 45 cm breiter sein sollte, als der Caravan selbst. Auf diese Weise wird dann nicht nur das Dach geschützt, sondern ebenso die Seitenfenster, wie Seitenwände.

Die Montage eines solchen Schutzdachs hingegen variiert von Hersteller zu Hersteller. Zahlreiche Modelle verfügen allerdings heute über ein ganz einfaches System, so dass der Aufbau ohne fremde Hilfe stattfinden kann.

Fazit: Ein Wohnwagen Schutzdach bringt nicht nur älteren Caravans einige Vorteile mit. Auch neue Wohnwagen können von einem solchen Schutzdach eigentlich nur profitieren, so dass es sich lohnt sich ein solches anzuschaffen. Dies gilt allerdings hauptsächlich für Wohnwagen, die längere Zeit stets an einem Standort abgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"