Test E-Bikes 2020: 12 Elektroräder im Test – doch nur 4 sind gut.


Test E-Bikes 2020: 12 Elektroräder im Test – doch nur 4 sind gut.

Folgende E-Bikes waren im Test (Ausgabe 6/2020):
• Corratec E-Power 28 Urban Active 10s
• Cube Kathmandu Hybrid Pro 500
• Diamant Elan+
• Kalkhoff Voyager Move B8
• Kettler Traveller E Gold
• Kreidler Vitality Eco 6 Edition
• KTM Macina Fun 9 SI-P5I
• Morrison E 7.0
• Pegasus Premio E 10 Sport
• Raleigh Stoker 9
• Stevens E-Lavena
• Winora Sinus Tria 9

 

12 E- Bikes im Test 2020, nur wenige bestehen!

Welche Bikes getestet wurden kann man oberhalb dieses Berichtes sehen. Nur soviel, bekannte Namen und Marken sind nicht gleichzeitig ein Indiz dafür, dass diese Elektroräder auch gut sind. Alle Räder sind aber mit einer Scheibenbremse ausgerüstet. Aufpassen sollte man im übrigen wenn man ein E-Bike gebraucht kauft, denn nicht selten weisen diese Pedelecs gravierende Mängel auf und stellen somit ein Sicherheitsrisiko dar.

Allgemeines
Wer sich viel mit seinem Fahrrad fortbewegt, dem fällt es sicherlich auf, dass er hin und wieder von einem sehr rasant fahrenden Fahrradfahrer überholt wird. Natürlich wissen wir alle, die sich mit der Materie etwas auskennen, dass das kein einfaches Fahrrad ist, sondern ein sogenanntes E-Bike. Und auch bekannt ist dort, dass es da wahnsinnige Unterschiede gibt im Preis und selbstverständlich auch in der Qualität. das macht uns die Wahl, bei einem Kaufwunsch nicht einfacher. Das gezeigte Video zeigt 4 Bikes, die aus den 12 vorgestellten, den Test bestanden haben.

Testergebnisse teilweise Haarsträubend
Bei den Tests wurden zum Teil, Rahmen Risse, Schadstoffe und Brandgefahr festgestellt.
Die Preise der getesteten Bikes liegen zwischen 2300 und 3550 €. Im Mittelpunkt des Tests steht der Praxistest, wo unter anderem, Rahmen Festigkeit, Bremseigenschaften, Akkulaufzeit, Wendigkeit, Fahrkomfort, wie Motorunterstützung, Stabilität und Gewicht des Pedelecs getestet werden.

Eigenschaften der E-Bikes
Alle getesteten Bikes, fahre mit einem sogenannten eingelassenen Akku der unter Umständen auch mal bis 100 km Reichweite hat. Allerdings muss auch sagen dass zwei der getesteten Pedelecs in der Sicherheitsprüfung durchgefallen sind weil Brandgefahr bestand. Bzw. waren in einigen Satteln zu viele Weichmacher, hierfür gibt es aber keine Grenzwerte in Deutschland. Alle Testergebnisse, auch für die E-Bikes, die gut abgeschnitten haben, kann man bei test.de/ e-bikes nachlesen.

Originally posted 2020-09-19 08:00:00. Republished by Blog Post Promoter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"