Wohnmobil Rundreise Elbsandsteingebirge / sächsische Schweiz

Seit Jahrzehnten lockt das Elbsandsteingebirge Camper, Wanderer sowie Kletterer an. Ist man einmal in den Bann der sächsischen Schweiz geraten, wird man das Elbsandsteingebirge mit seinen spektakulären Panoramen bestimmt nicht so schnell vergessen. In diesem Fall nehmen wir einmal die sächsische Schweiz, die südöstlich von Dresden liegt einmal genau unter die Lupe und starten eine Wohnmobil Rundreise durch das Elbsandsteingebirge.

Die sächsische Schweiz mag zwar flächenmäßig recht überschaubar sein, geizt aber nicht mit Highlights, tollen Wanderwegen und sensationellen Aussichtspunkten. So ist es kaum möglich mit nur einer Wohnmobil Rundreise alle Höhepunkte des Elbsandsteingebirges zu sehen zu bekommen. So macht es Sinn vorab eine kleine Vorauswahl zu treffen.

Von Pirna aus zur Festung Königstein

Diese Wohnmobil Rundreise durch das Elbsandsteingebirge startet in Pirna. Pirna liegt vor den Toren Dresdens. So besticht die Stadt durch seine architektonischen Höhepunkte sowie durch den vielen aus buntem Sandstein gebauten Gebäuden. Hat man Pirna ausgiebig erkundet, kann es gleich weitergehen zur nahegelegenen Festung Königstein. Die spektakulärste Bergfestung Europas befindet sich auf einem 240 Meter hohen Bergplateau und erlaubt eine fantastische Panoramasicht. Vor allem der Blick auf Lilienstein bleibt den meisten unvergesslich.

Von der Festung Königstein auf den Quirl

Der Malerweg ist ein Wanderweg, der 112 Kilometer lang ist. Etliche facettenreiche Naturschauspiele können bestaunt werden. Wenigstens eine Etappe sollte man hier erwandert haben. Somit bietet es geradezu an das Wohnmobil auf einem der vielen Campingplätze an der Festung Königstein abzustellen und sich zu Fuß auf den Weg zu machen. Wer zu den geübten Wanderern gehört kann auch gleich den Quirl erklimmen. Hierbei handelt es sich um einen der vielen Tafelberge.

Weiter geht’s zu Basteibrücke

Nach dem Wandertag sowie einer erholsamen Nacht kann die Wohnmobil Rundreise durch das Elbsandsteingebirge dann weitergehen zur Basteibrücke. Hierbei handelt es sich um ein Postkartenmotiv, welches nur zu gerne verschickt wird. Bei Rathmannsdorf gilt es zuerst einmal die Elbe zu überqueren und weiter Richtung Rathen zu fahren. Schon von weitem kann man dann einen Blick auf diese Brücke sowie auf die Felsplattform erhaschen. Von der Basteibrücke selbst hingegen kann man weite Teile des Elbsandsteingebirges sowie das Elbtal überblicken.

Aber auch rund um Rathen können Camper einiges zu sehen bekommen. Kletterer kommen beispielsweise nördlich von Rathen voll auf ihre Kosten, denn hier findet sich die „Lokomotive“, eine markante Felsformation. Wer nicht so gerne klettert, kann hingegen eine Bootstour auf dem schönen Amselsee unternehmen oder aber der Felsenbühne Rathen einen Besuch abstatten. Hierbei handelt es sich um eine der schönsten Naturbühnen Deutschlands.

Von Rathen nach Hohnstein mit dem Wohnmobil

Weiter geht die Wohnmobil Rundreise dann von Rathen nach Hohnstein. Diese idyllische Stadt ist immer einen Besuch wert und wer schon einmal hier ist, sollte sich auf jeden Fall die kleine Burg einmal genauer ansehen, denn diese scheint aus einem Märchenbuch entsprungen zu sein. In Hohnstein gibt es außerdem einige urige Restaurants, die deftige Hausmannskost zum Besten geben.

Eine Wohnmobil Rundreise durch das Elbsandsteingebirge lohnt sich zu jeder Jahreszeit

Burgen, Schlösser, urige Städte und Dörfer, tolle Wanderwege sowie spektakuläre Aussichten können Camper während einer Wohnmobil Rundreise durch das Elbsandsteingebirge hautnah erleben. Als guter Ausgangspunkt bieten sich Städte, wie Dresden, Potsdam, Berlin oder Leipzig an. Hier können auch Wohnmobile gemietet werden, wenn kein eigenes Fahrzeug zur Verfügung steht. Zudem finden sich hier im Elbsandsteingebirge überall zahlreiche Campingplätze, die in einer traumhaften Naturkulisse liegen.

Einige Campingplätze sind hier zwar als rudimentär zu bezeichnen, allerdings stört dies viele Camper nicht. Da die meisten Campingplätze hier zudem ganzjährig geöffnet haben, kann die Rundreise durch diese schöne Gegend jederzeit stattfinden.

Lesen Sie auch: Wohnmobilstellplatz kostenlos: München mit Übernachterparkplatz

Mehr zeigen
⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"