Startseite >> Wohnwagen und Wohnmobil Zubehör >> Vorzelt und Markisen >> Einstiegshilfe Wohnwagen – Trittstufe als rutschfester Aufstieg
Zweiteilige Trittstufe als Einstiegshilfe für den Wohnwagen
Zweiteilige Trittstufe als Einstiegshilfe für den Wohnwagen

Einstiegshilfe Wohnwagen – Trittstufe als rutschfester Aufstieg

Als Einstiegshilfe für das Campingmobil benutzen die meisten Camper eine Wohnwagen Trittstufe. Hierbei gibt es sehr viele unterschiedliche Varianten:

  • eine einfache Trittstufe bzw Tritthocker
  • Eine kleine Trittleiter mit zwei Stufen
  • Elektrische Trittstufe ausfahrbar
  • Manuelle Trittstufen ausklappbar

Warum benötigt man eine Wohnwagen Trittstufe als Einstiegshilfe?

Die meisten Wohnwagen oder Wohnmobile haben einen sehr hohen Einstieg. Das heißt dem normalen Campingfreund wird es schwerfallen, hier ohne sportliche Höchstleistungen einfach in das Campingmobil einzusteigen oder auszusteigen.

Schauen Sie sich auf dem Campingplatz um, werden Sie wahrscheinlich bei fast allen Campern eine Wohnwagen Trittstufe als Einstiegshilfe sehen.

Auch Hunde haben es oft schwer, ohne eine Trittstufe in den Wohnwagen zu gelangen. Ihre Vierbeiner freuen sich auch über Unterstützung beim ein- oder aussteigen.

Wohnwagen Einstiegshilfe klappbar oder davor stellen?

Im großen Ganzen gibt es zwei unterschiedliche Techniken der Einstiegshilfe Trittstufen für Wohnwagen oder Wohnmobil. Entweder stellt man ein einstufiges oder zweistufiges Treppchen vor das Campingmobil, oder es ist eine ausfahrbare Trittstufe eingebaut. Diese kann sowohl mechanisch bedienbar sein oder auch elektrisch ausfahren.

Für welche Variante man sich entscheidet, ist oft eine Frage des Geldbeutels und Geschmacks. Bei vielen Wohnmobilen sind ausklappbare Trittstufen schon montiert. Viele Anwender berichten aber, dass diese sehr anfällig sind und oft kaputt gehen. Elektrisch ausfahrbare Trittstufen sind auch inzwischen sehr beliebt. Diese sind auch gar nicht so schwer wie man vielleicht meinen würde.

Worauf sollte man beim Kauf einer Wohnwagen Trittstufe achten?

Zunächst einmal müssen Sie sich entscheiden, ob Sie Ihr Treppchen vor das Campingmobil stellen möchten, oder lieber eine ausklappbare Trittstufe verwenden möchten.

Die kostengünstigere Variante ist natürlich das dazustellbare Treppchen. Hier bekommt man Stufen mit einem Tritt, sogenannte Singlestep, schon ab ca 18 €. Eine Wohnwagen Doppeltrittstufe kostet ca ab 30 €. Für welche dieser zwei Varianten sie sich entscheiden, hängt natürlich von der Höhe Ihres Einstiegs am Wohnwagen oder Wohnmobil ab und auch von ihrer körperlichen Fitness.

Zum Vergleich: in einem normalen Wohnhaus ist eine Stufe in der Regel 16 cm hoch. Dies ist eine angenehme Tritthöhe. Vor dem Kauf einer Wohnwagen Trittstufe sollten Sie also die Einstiegshöhe messen und sich dann für eine einstufige oder zweistufige Variante entscheiden. Wir benutzen eine Doppeltrittstufe, diese ist für uns einfach angenehmer.

Achten Sie auch darauf, dass die Trittstufe für den Wohnwagen eine Anti-Rutsch Auflage hat. Nicht immer befindet sich der Eingang des Camping mobiles unter einer Markise oder einen Vorzelt und kann bei Regen schon einmal nass werden. Sind die Trittstufen nicht rutschfest, kann es hier schnell zu Unfällen kommen. Meist haben die Trittstufen einer geriffelte Gummiauflage, die ein Abrutschen verhindern soll.

Es ist auch wichtig, dass die Wohnwagen Trittstufe rostfrei und stabil ist. Ein wackliges Treppchen wird Ihnen nicht lange Freude bereiten.

Ausklappbare Trittstufe für Wohnwagen oder Wohnmobil

Eine ausklappbare manuelle Trittstufe, z.b. von Thule, kostet um die 150 €. Diese werden unter das Campingmobil geschraubt. Ob dies bei ihnen funktioniert, sollten Sie gegebenenfalls vorab abklären.

Elektrische Varianten der Wohnwagen oder Wohnmobil Trittstufen schlagen meist mit 250 € und mehr zu Buche. Mit Einbau ist man hier schnell bei 500 € angelangt.

Falls Sie über eine mechanische ausklappbare Trittstufe oder eine elektrisch ausfahrbare Trittstufe verfügen, vergessen Sie niemals, diese vor Abfahrt einzuklappen. Niemals darf man mit ausgeklappter oder ausgefahrener Trittstufe fahren.

Elektrische Trittstufe Wohnmobil nachrüsten

Für den Einbau einer elektrischen Trittstufe für Wohnwagen oder Wohnmobil immer je nach Erfahrung zwischen vier und sechs Stunden einplanen.

Die Wohnwagen Werkstatt unseres Vertrauens berechnet für den Einbau einer elektrischen Thule Trittstufe ca 1200 €. Hier sind die Thule Trittstufe selber, benötigtes Material und Arbeitszeit eingerechnet .

Vielleicht trauen sie sich auch zu, die elektrisch ausfahrbare Wohnwagen oder Wohnmobil Trittstufe selbst einzubauen. Die Verkabelung wird sie hierbei wahrscheinlich am meisten aufhalten. Die Trittstufe selber ist eigentlich recht schnell angeschraubt.

Je nachdem wie die Verkabelung gewählt wird, fährt die Stufe automatisch ein oder aus oder wird am Eingang mit einem Schalter bedient. Das automatische Einfahren hat den Vorteil, dass man nicht mit ausgefahrener Wohnwagen oder Wohnmobil Trittstufe losfahren kann.

Allerdings macht sich so eine Stufe auch gern mal selbständig und man tritt beim Aussteigen ins Leere. Viele Reisemobile haben auch eine Warnleuchte, die anzeigt, ob die Trittstufe eingefahren ist. Diese Warnlampe wird über einen Kontaktschalter aktiviert oder deaktiviert, der sich unter dem Wohnmobil befindet. Diese Kontaktschalter sind leider erfahrungsgemäß recht anfällig. Verlässt man sich nun auf die Kontrollleuchte und der Kontaktschalter hat einen Fehler, kann man schon mal mit ausgefahrener Trittstufe losfahren. Besser ist es, sich anzugewöhnen, das Einfahren der Trittstufe vor Abfahrt, gemeinsam mit Kontrolle der Fahrzeugbeleuchtung, zu checken .

Elektrische Trittstufe fährt nicht aus und ist defekt?

Leider Sind die elektrischen Trittstufen relativ anfällig. Sie befinden sich außen am Reisemobil und sind so während der Fahrt und auch im Stand Schmutz, Dreck und Umwelteinflüssen fast ungeschützt ausgesetzt.

Fährt ihre elektrische Trittstufe nicht mehr aus, kann das viele Ursachen haben:

  • Getriebe defekt
  • eine Sicherung ist defekt
  • die Verkabelung macht Probleme
  • Mikroschalter bzw Kontaktschalter defekt
  • Motor defekt

Die Fehlersuche und Reparatur ist meist recht knifflig. Eine detaillierte Reparaturanleitung ist hier deshalb auch nicht möglich, da es viel zu viele Modelle auf dem Markt gibt. Können sie sich nicht selbst helfen, bleibt wahrscheinlich nur der Gang in die Werkstatt. In diesem Falle muss es nicht unbedingt eine Wohnwagen Werkstatt sein, auch ein normaler Elektriker oder Kfz-Werkstatt wird Ihnen hier helfen können.

Wohnmobil oder Wohnwagen Trittstufe selber bauen

Gerade Dauercamper oder Saison Camper möchten sich nicht mit den, manchmal wackeligen, Trittstufen begnügen. Steht man länger an einem Platz, kann sich der Eigenbau einer passenden Trittstufe lohnen .

Eine Wohnmobil oder Wohnwagen Trittstufe selber bauen ist nicht besonders schwer. hier kann man sich z.b. mit Europaletten behelfen die man sich auf die passende Höhe zusammen schraubt. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Für fahrende Camper können wir das Wohnwagen oder Wohnmobil Trittstufe selber bauen nicht unbedingt empfehlen. Die im Handel erhältlichen Varianten sind sehr leicht und belasten das zulässige Gesamtgewicht ihres Reisemobils nur sehr wenig.

Hier kann eine selbstgebaute Wohnwagen Trittstufe meist nicht mithalten, da diese wahrscheinlich aus Holz sein wird. Eine selbstgebaute Wohnwagen Trittstufe wird dann wahrscheinlich nicht mehr 3 bis 5 kg sondern eher über 10 kg wiegen.

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.