fbpx

Wegfahrsperre für Wohnwagen

Wegfahrsperren und Radkrallen für Wohnwagen haben Hochkonjunktur. Die Zahlen aus dem Jahre 2017 sind beängstigend. Bereits Ende des Monats  wurden alleine in NRW 300 Wohnwagendiebstähle bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Dies sind fast dreimal so viele Diebstähle von Wohnwagen wie im Vergleichs-Vorjahr. Die Schadenssumme wird mit rund sieben Millionen Euro beziffert.

Viele Wohnwagenbesitzer stellen ihre Wohnwagen irgendwo extern unter in der zeit wo er nicht gebraucht wird. Sie bemerken ihren Verlust oft erst nach Wochen oder gar Monaten. Diese Zahlen werden bis Jahresende wohl noch nach oben korrigiert werden müssen.

Wohnwagen werden in der Regel nicht einfach so gestohlen. Die Polizei ist sich sicher da steckten professionelle Banden dahinter. Sogar das LKA hat sich zwischenzeitlich eingeschaltet. Recherchen der Ermittler haben auch die ersten Erfolge beschert. So sollen die gestohlenen Wohnwagen hauptsächlich nach Irland überführt worden sein. Die Polizei geht davon aus, dass Wohnwagen gezielt auf „Kundenbestellung“ gestohlen werden. Es scheint für die Diebe kein Problem zu sein gefälschte neue Papiere für diese Wohnwagen herzustellen. um sie dann „legal“ auf der Insel an den Mann zu bringen.

Mit lediglich 33 gestohlenen Wohnmobilen fällt diese Bilanz etwas besser aus. Auch hier ist die Schadenssumme entsprechend hoch, da Wohnmobile doch recht teuer sind. Die Polizei und auch die Versicherungen sind von dieser Entwicklung logischerweise nicht begeistert, sie schlagen Alarm. Wohnwagenbesitzer machen sich so ihre Gedanken wie man einen Wohnwagen effizient gegen Diebstahl schützen kann.

Radkralle als Wegfahrsperre für Wohnwagen

SaleBestseller Nr. 2 Goodyear Robuste Autoradkralle für Van/Caravan, mit 2 Schlüsseln, unzerbrechlich Sicherheit

Eine Möglichkeit sind die sogenannten Wegfahrsperre für Wohnwagen. Sie kosten nicht viel, und sind auch schnell zu montieren. Die Rede ist von „Radkrallen“, auch Parkkrallen oder Reifenkralle genannt. Vergleichbar mit Radkrallen der Polizei die damit Falschparker am wegfahren hindern möchten. Parkrallen werden im Fachhandel und auch im Online-Versand in unterschiedlichen Ausführungen und zu grossen Preisunterschieden angeboten.

Für den Testsieger (Nemesis) müssen stolze 155 Euro den Besitzer wechseln. Die besseren Ausführungen sind so konstruiert, dass auch die Radschrauben gesichert sind. Bei den einfacheren Modellen kann ein Dieb ganz einfach das Rad abschrauben  und durch ein Rad in gleicher Grösse ersetzen. Eine Sache von fünf Minuten für geübte Langfinger.

Solch ein Modell konnte gut abschneiden bei den Bewertungen (  Radkralle Pro Plus 341341) wenn der Preis (30 Euro) ebenfalls in die Bewertung einbezogen wurde. Normalerweise sind solche Radkrallen aus Stahl gefertigt bei einigen Modellen wird ein speziell gehärteter Stahl verwendet. Radkrallen sind besser wie nichts, aber keine wirklichen Hindernisse für „gut ausgebildete“ und gut ausgerüstete Diebe. Mit einer mitgeführten kleinen hydraulischen Presse werden solch Hindernisse in Kürze unwirksam.

Die Diebstähle werden wohl kaum auf dem Stellplatz gemacht. Viele Besitzer stellen ihren Wohnwagen irgendwo unter. Beispielsweise alte Scheunen die nicht mehr in Betrieb sind, oder auch im Freien unter Brücken etc. Eine Einladung für potentielle Diebe. Ein regelmässig kontrollierter Unterstand, beispielsweise eine Einstellhalle ist sicherlich eine gute Massnahme einen Diebstahl zu verhindern. Allerdings können da schon etwas Kosten anfallen. Wer seinen Wohnwagen ohne Einstellhalle besser schützen möchte muss andere Wege gehen.

Deichselschloss als Wegfahrsperre für Wohnwagen

Der Markt bietet weitere mehr oder weniger sichere Zubehörteile an. Zum Beispiel eine Safety-Ball Sicherheitskugel.
Diese Sicherung kann auf Stellplätzen in Betracht gezogen werden. Der Safety-Ball wird in die  Kugelkupplung des Wohnwagens arretiert. Sie lässt sich mit Gewalt zwar entfernen, erregt aber Aufsehen wenn manipuliert wird. So mal „auf die Schnelle“ einen Wohnwagen ankuppeln und auf nimmer wiedersehen verschwinden geht nicht so einfach.

Eine ähnliche Schutzmassnahme besteht darin, eine Anhängerkupplung zu verschliessen. Das Prinzip ist ebenfalls relativ simpel. Mit einem Schloss für die Anhängerkupplung  können die Versicherungskonditionen verbessert werden. Topmodelle sind auch gegen ein aufbohren geschützt. In Verbindung dazu kann natürlich auch noch mit einer Sicherung nachgerüstet werden die das hochdrehen der Stützen verhindern soll.

Auch diese Sicherungen sind sicherlich besser wie gar keine Sicherung aber auch kein unlösbares Problem für Profidiebe. Alles was eine mechanische Sicherung bringt kann mit dem entsprechenden Wissen und Werkzeug relativ einfach ausser Betrieb gesetzt werden. Die bessere Alternative ist auf elektronische Hilfsmittel zu setzen. Schon ein simpler Bewegungssensor der einen unüberhörbaren Alarm auslöst wird einen Dieb wohl abschrecken.

Modernste elektronische Alarmanlagen sind heutzutage erschwinglich. Funkalarmsysteme erlauben es Unregelmässigkeiten in Echtzeit nach Hause, oder auf sein Smartphone geliefert zu bekommen.

GPS Tracker als abschreckende Wegfahrsperre für Wohnwagen

Ein Wohnwagen der mit einem GPS-Tracker versehen ist kann innert Minuten geortet werden. Das wissen natürlich Profis der aus der Diebstahl-Szene ebenfalls. Mit einem Elektronik-Detektor können Diebe schnell abklären ob ein Wohnwagen elektronisch gesichert ist.

Schlägt der Detektor an, wissen Diebe zwar dass hier Alarmsysteme verbaut wurden. Sie wissen aber nicht welche. Um diese auszuschalten müsste der ganze Wohnwagen peinlich genau durchsucht werden.

Diebe haben viele Hilfsmittel aber keine Zeit. Der Aufwand wird wohl den meisten Langfingern zu gross sein. Das Risiko durch einen GPS-Tracker geortet zu werden ist sehr hoch. Die Chance, dass ein Dieb sein Vorhaben aufgibt ist für den Wohnwagenbesitzer recht hoch. Damit ein Wohnwagen auch nächste Saison zur Verfügung steht sind Sicherungsmassnahmen ein nötiges muss.

Eine Kombination aus mechanischen, sichtbaren Sicherungen im Verbund mit ebenfalls schon sehr günstigen elektronischen Sicherheitskomponenten dürfte am erfolgversprechendsten sein.

Wegfahrsperre für Wohnwagen
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.