Checkliste – Welche Lebensmittel für Camping geeignet sind und welche eher nicht

Checkliste – Welche Lebensmittel für Camping geeignet sind und welche eher nicht
Checkliste – Welche Lebensmittel für Camping geeignet sind und welche eher nicht
Welche Lebensmittel für Camping machen eigentlich Sinn und sind ein „Must have“? Vor längerer Zeir, als meine Familie die Idee hatte, campen zu gehen, habe ich für mich eine Checkliste angelegt. Nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden, welche Art von Lebensmittel für Camping nützlich sind, oder auch nicht. Gerne möchte ich diese Informationen teilen, also lesen Sie meinen kleinen Ratgeber Artikel gerne weiter…

Die Ernährung ist ein wesentlicher Faktor, den man berücksichtigen muss, wenn man in die Natur geht und sein Lager für mehrere Tage aufschlägt. Denken Sie daran, dass es beim freien Campen kaum Läden in der Nähe gibt. Im schlimmsten Fall können Sie nirgends etwas kaufen, was Sie brauchen. OK, Sie können Ihr Bier mitbringen, aber vergessen Sie nicht, sich richtig mit gesundem Essen zu ernähren.

Welche Lebensmittel für Camping besonders gut geeignet sind

Die Arten von Lebensmittel für Camping, die Sie mitbringen, wenn Sie autark campen gehen, sind sehr wichtig.

 

Hier ist die Liste von Lebensmitteln, die Sie mitbringen können, wenn Sie campen gehen:

  • Kekse, Chips und Kekse – diese sind am einfachsten mitzubringen, wenn Sie campen gehen. Kekse, Chips und Cracker werden nicht unordentlich zu bringen und zu essen sein. Es gibt Situationen, in denen Sie nicht in der Lage sein werden, sofort zu kochen. Dies sind die praktischsten Lebensmittel, die man auf Campingausflügen dabei haben kann. Sie können einfach in Ihrem Essenssack kramen und eine Packung Kekse, Cracker oder Chips herausnehmen, und dann können Sie Ihren Hunger stillen. Sie brauchen kein Feuer zu machen und zu kochen, Sie brauchen keine Utensilien beim Essen. Achten Sie aber darauf, Ihre Essensverpackungen richtig zu entsorgen. Lassen Sie sie nicht einfach irgendwo liegen.
  • Wasser – abgefülltes Wasser wird auf Campingreisen empfohlen. Sie sind sich nicht sicher, ob das Wasser an dem Ort, an dem Sie campen werden, sicher zum Trinken ist. Wenn ja, gibt es Fälle, in denen Sie trotz des trinkbaren Wassers auf dem Campingplatz Magenprobleme bekommen können, wenn Sie es konsumieren. Um also wirklich sicher zu sein, bringen Sie Ihr eigenes Wasser in Flaschen mit.
  • Brot und Kekse – Brot und Kekse sind auch sehr praktisch, wenn Sie zum Camping gehen. Das Wetter auf dem Campingplatz wird nicht immer günstig sein. Es gibt Zeiten, in denen es regnen kann und Sie nicht in der Lage sein werden, nach draußen zu gehen, um zu kochen. Brot und Kekse, genau wie Kekse, Chips und Cracker, können Ihnen helfen, Ihren Hunger zu stillen, vorläufig, bis Sie eine richtige „Camper“-Mahlzeit kochen können.
  • Früchte – bevor Sie reagieren, entspannen Sie sich! Ich meine getrocknete Früchte. Frische Früchte verfaulen leicht. Und natürlich wird das Mitbringen für Sie unangenehm sein. Äpfel und Bananen können in Betracht gezogen werden, da sie nicht so leicht verrotten. Vor allem Äpfel. Getrocknete Früchte sind sehr praktisch, weil sie lange haltbar sind. Und sie versorgen Sie mit guten Nährstoffen.
  • Nüsse und Rosinen – gemischte Nüsse und Rosinen sind ebenfalls eines der besten Lebensmittel, die man auf einen Campingausflug mitnehmen kann. Sie brauchen keine Utensilien und andere Dinge mehr, um Nüsse und Rosinen zu essen. Sie sind gut für einen Energieschub.
  • Protein-Riegel – Camping bedeutet nicht nur, dass Sie Ihr Zelt aufstellen und Ihr Lager aufschlagen. Es bedeutet auch lange Wanderungen und Trekkingtouren. Sie brauchen Energie, um den Weg zu bewältigen, bis Sie Ihren Zeltplatz erreichen. Proteinriegel sind leicht zu essen. Sie brauchen nur in Ihrer Tasche zu kramen, Ihren Proteinriegel herauszunehmen und ihn zu öffnen und zu essen, während Sie Ihren Ausflug beenden.
  • Milchpulver und/oder 3-in-1-Kaffee – einzeln verpacktes Milchpulver und Kaffee gehören zu den Lebensmitteln, die Sie ins Camp mitnehmen sollten. Pulverisiert und einzeln verpackt, so dass es nicht schwierig und unordentlich zu verpacken sein wird. Und es wird länger halten. Natürlich müssen Sie es mit heißem Wasser aufgießen, aber wenn Sie zelten, ist eines der Dinge, die Sie tun, Wasser zu erhitzen.
  • Würstchen – jetzt ist dies ein Klassiker. Würstchen in Dosen sind eines der häufigsten Lebensmittel, die Sie beim Camping mitbringen sollten. Sie brauchen sie nicht zu kochen, öffnen Sie einfach die Dose und essen Sie.
  • Corned Beef – Corned Beef als Klassiker als Lebensmittel für Camping ist auch eine gute Idee. Es kann ohne Kochen gegessen werden, genau wie Würstchen aus der Dose. Achten Sie aber darauf, dass Ihre Konserven eine leicht zu öffnende Dosenpackung sind. Wenn nicht, bringen Sie einfach einen Dosenöffner mit, um bereit zu sein.
  • Gewürze – vergessen Sie nicht, Gewürze mitzubringen. Ketchup, Salz, Pfeffer, Zucker, Essig, Sojasauce, Senf, und so weiter. Achten Sie darauf, sie in auslaufsicheren Behältern zu verpacken, besonders die flüssigen. Sie müssen aber nicht alle Arten von Gewürzen mitbringen. Nehmen Sie nur die, die Sie brauchen. Es macht keinen Sinn, Senf mitzubringen, wenn Sie ihn nicht mögen. Nehmen Sie nur die mit, von denen Sie denken, dass Sie sie brauchen könnten. Es ist auch ratsam, dass Sie Gewürze mitbringen, die in Beuteln kommen. Haben Sie schon einmal den Ketchup in Fast-Food-Ketten gesehen, der mit den Pommes und dem Burger zum Mitnehmen geliefert wird? Diese Art von Verpackungen.
  • Marshmallows – auch diese gehören zu den Veteranen, wenn wir über Camping sprechen. Ein Lagerfeuer ist nicht komplett ohne geröstete Marshmallows.
  • Pfannkuchen – natürlich meinen wir Pfannkuchenmischungen. Fertige Pfannkuchenmischungen sind auch gut zum Mitbringen beim Camping.
  • Gemüse – Sie können auch Gemüse mitbringen, vorausgesetzt es ist in Dosen oder getrocknet.
  • Suppe – wenn wir Suppe sagen, meinen wir die Instant-Suppen. Diejenigen, die Sie nur mit kochendem Wasser übergießen müssen und Presto! Sie haben eine Suppe.
  • Nudeln – Tassennudeln sind am besten. Sie brauchen nur heißes Wasser hinzuzufügen und ein paar Minuten zugedeckt zu essen. Einfach.
  • Butter, Margarine und/oder Öl – Butter und Margarine können Sie auf Ihrem Brot und Ihren Crackern verwenden, und Sie können sie auch zum Kochen verwenden, genau wie Speiseöl.
  • Käse – Käse kann pur gegessen werden oder als Füllung für Ihr Brot, wenn Sie ein Sandwich machen. Käsestangen eignen sich auch gut als Mitbringsel für Campingausflüge.
  • Getränke – Limonade, Säfte (in Pulverform), Tee und Schnaps sind die häufigsten Getränke, die zum Campen mitgebracht werden. Soda und Spirituosen (vor allem Bier) sind in der Regel in Dosen abgefüllt, so dass sie leicht zu verpacken und zu konsumieren sind.
  • Fleisch und Geflügel – natürlich können Sie diese Arten von Lebensmitteln mitbringen, wenn Sie campen gehen. Aber Sie brauchen auch eine Eistruhe dafür. Diese Arten von Lebensmitteln werden leicht verdorben, wenn sie nicht gefroren oder vereist sind. Sie sind als Lebensmittel für Camping nur bedingt geeignet.
  • Fisch – auch dieser sollte genau wie Geflügel und Fleisch eingefroren werden. Achten Sie aber darauf, dass Sie ihn vor der Lagerung reinigen lassen. Und nehmen Sie nicht zu viel mit.
  • Sardinen in Dosen – Genau wie Corned Beef und Würstchen können Sardinen in Dosen gegessen werden, ohne sie zu kochen. Öffnen Sie einfach die Dose, und servieren Sie sie.
  • Reisbeutel – Es gibt heute Reisbeutel in den Geschäften zu kaufen. Diese Reisbeutel bestehen aus Reis und einer Vielzahl von anderen Zutaten, wie z.B. Gemüse, aus denen Sie wählen können. Diese Reisbeutel sind fertig gekocht. Sie können sie in einer Pfanne erhitzen, wenn Sie sie heiß servieren möchten.
  • Bonbons – diese sind nur für die Zeiten, in denen Sie etwas Süßes nach dem Essen essen möchten. Eine Art Dessert.

Wenn Sie aber wirklich frisches Fleisch, Fisch und Geflügel mitbringen wollen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Kühltruhe haben (natürlich mit Eis darin), und bringen Sie gerade so viel mit, dass Sie es in, sagen wir, ein paar Tagen verbrauchen können.

Wenn Sie zu viel mitnehmen, können Sie möglicherweise nicht alles verbrauchen, was nur dazu führt, dass die Lebensmittel verderben. Denken Sie daran, dass es in der Nähe keinen Supermarkt gibt, wo Sie zusätzliches Eis für Ihre Eistruhe kaufen können.

Auch von frischem Obst und Gemüse ist abzuraten. Es gibt zwar Obst und Gemüse, das sich auch ohne Kühlung lange hält, aber am besten nehmen Sie getrocknetes oder eingemachtes Obst und Gemüse mit.

Von Getränken in Glasflaschen ist ebenfalls abzuraten. Sogar von Lebensmitteln in Glasgefäßen. Warum eigentlich? Glasbehälter können zerbrochen werden. Es ist nicht sicher, sie mitzunehmen, wenn Sie zelten gehen. Außerdem sind sie zerbrechlich und daher schwer zu verpacken.

 

Tipps für die Planung der mitzunehmenden Lebensmittel auf einem Campingausflug

Campen zu gehen bedeutet nicht, dass Sie auf gutes Essen verzichten müssen.

Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Reise zu planen und sicherzustellen, dass Sie und alle, die mit Ihnen campen, nicht hungern müssen. Es macht keinen Spaß, hungrig zu sein, vor allem, wenn Sie unterwegs sind und nirgendwo in der Nähe Lebensmittel kaufen können.

Hier sind einige Tipps, wie Sie das mitzubringende Essen planen können, damit Sie beim Camping nicht verhungern:

  • Planen Sie das Essen oder die Mahlzeit, die Sie zubereiten wollen. Es ist wichtig, dass Sie eine Liste der Lebensmittel machen, die Sie im Camp zubereiten wollen. Machen Sie ein tägliches Menü, abhängig von Ihren Aktivitäten und davon, wie viele Tage Sie vorhaben, zu campen.
  • Listen Sie die Zutaten auf, die Sie für die Zubereitung der geplanten Mahlzeiten benötigen. Der Grund dafür ist, dass Sie keine Zutaten vergessen und das Essen für den Gaumen genießbar machen.
  • Denken Sie an die Mahlzeiten, die Sie kochen wollen und an die Utensilien, die Sie für deren Zubereitung benötigen. So können Sie das, was Sie brauchen, mit ins Camp nehmen.
  • Es ist am besten, wenn Sie eine Mahlzeit oder ein Essen einplanen, das nicht schwer zuzubereiten ist. Denken Sie daran, dass Sie dies außerhalb der Grenzen Ihrer Küche zu Hause tun werden.
  • Planen Sie Mahlzeiten ein, deren Zutaten nicht leicht verderben oder verfaulen.
  • Wenn Sie für eine Mahlzeit planen, wenn Sie zelten gehen, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Lebensmittel zubereiten, deren Zutaten schneller verderben.

Dinge, die Sie bei der Planung von Lebensmittel für Camping berücksichtigen sollten

Es gibt Menschen, die sehr gerne in der Natur sind. Diese Menschen sind diejenigen, die oft wandern, trekken und zelten gehen.

Zelten macht den meisten Menschen viel Spaß, und sie finden oft Befriedigung und Erfüllung, wenn sie das Leben im Freien auf eine Art „primitive“ Weise erleben können.

Wenn Sie ein Camper sind, gibt es einige Dinge zu beachten, vor allem bei der Planung der Verpflegung.

Das Essen ist ein sehr wichtiger Faktor, den man beim Campen einplanen und berücksichtigen muss. Wie planen Sie die Lebensmittel, die Sie mitnehmen, wenn Sie campen gehen? Wie viel Essen sollten Sie mitnehmen?

Berücksichtigen Sie diese Punkte, wenn Sie die Verpflegung für Ihren Campingurlaub planen:

  • Wie lange werden Sie im Camp bleiben
  • Wie viele Personen werden mit Ihnen zelten
  • Welche Art von Mahlzeiten werden Sie zubereiten
  • Wie lange ist die Fahrt zum Campingplatz und zurück
  • Wird das Erreichen des Campingplatzes mit einer Wanderung verbunden sein oder nicht
  • Welche Getränke sollten Sie mitbringen
  • Wie viel Wasser sollten Sie mitbringen

Welche Arten von Kochutensilien und Werkzeugen sollten Sie mitbringen?

Dies sind nur die grundlegenden Dinge, die Sie bei der Planung einer Campingreise berücksichtigen und als Leitfaden verwenden sollten. Diese werden Ihnen zumindest helfen, nicht zu viel oder zu wenig Essen mitzunehmen, was Ihre Camper verhungern lassen könnte.

Denken Sie daran, wenn Ihre Camper hungrig sind, werden Ihre Bemühungen bei der Planung des ganzen Abenteuers nutzlos sein. Hunger wird sie nicht dazu bringen, den Urlaub und die Freizeit im Camp zu genießen.

 

Sicherheit im Umgang mit Lebensmitteln auf einem Campingausflug

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich an die Lebensmittelsicherheitspraktiken erinnern und diese auch praktizieren, wenn Sie auf einem Campingausflug sind. Verantwortungsbewusste Camper beachten und befolgen diese Praktiken zur Lebensmittelsicherheit:

  • Bringen Sie keine verderblichen Lebensmittel mit, da sie sich unter der Hitze der Sonne nicht lange halten
    Bringen Sie nur Küchenutensilien wie Wasserkocher und Töpfe und Schöpfkellen mit, die für das Camping unerlässlich sind.
  • Bringen Sie nur Küchenutensilien wie Wasserkocher, Töpfe und Schöpfkellen mit, die für das Campen unerlässlich sind.
  • Vergessen Sie nicht, als Teil Ihrer Hygiene Einweg-Feuchttücher oder Einwegtücher und Seife mitzubringen.
  • Bringen Sie auch Schüsseln, Teller und Essutensilien wie Gabeln, Löffel und Messer mit.
  • Wasserreinigungstabletten sollten ebenfalls mitgebracht werden, und/oder ein tragbarer Wasseraufbereiter, wenn Sie einen haben.
  • Das Mitbringen von Müllsäcken ist sehr wichtig. Sie können Ihren Müll nicht einfach herumliegen lassen. Ein verantwortungsvoller Camper räumt nach jeder Aktivität auf.
  • Messer zum Kochen, und einen Dosenöffner. Nicht alle Konserven, die Sie mitbringen, sind in leicht zu öffnenden Dosen verpackt. In diesem Fall kann ein Dosenöffner sehr nützlich sein.

Regeln zur Lebensmittelsicherheit auf einem Campingausflug

  • Nummer eins auf der Liste ist es, sich die Hände zu waschen. Bevor Sie Lebensmittel zubereiten oder anfassen, müssen Sie sich immer gründlich die Hände waschen. Dies gilt nicht nur für die Zubereitung und den Umgang mit Lebensmitteln. Das Händewaschen sollte auch vor und nach dem Essen erfolgen.
  • Wenn kein Wasser zur Verfügung steht, sind feuchte Erfrischungstücher und Einmaltücher sehr hilfreich. Sie können feuchte Erfrischungstücher und Einwegtücher verwenden, um Ihre Hände zu desinfizieren, wenn Sie Lebensmittel zubereiten und handhaben, sowie vor und nach dem Essen.
  • Achten Sie darauf, dass die Temperatur beim Kochen von Lebensmitteln richtig ist, damit diese nicht leicht verderben.
  • Wenn Sie frisches Fleisch, Geflügel oder Fisch haben, stellen Sie sicher, dass sie in einer gut isolierten Kühlbox mit viel Eis aufbewahrt werden.

Wie Sie Lebensmittel für einen Campingausflug lagern und verpacken

Das Verpacken und Lagern von Lebensmitteln für einen Campingausflug erfordert Geschick und Übung.

Wenn Sie zum ersten Mal campen, ist das Packen und Lagern von Lebensmittel für Camping oft eine anstrengende und stressige Aufgabe.

Aber es gibt Tricks und Tipps, wie man Lebensmittel für das Campen lagert und verpackt. Diese Tipps und Tricks machen das Lagern und Verpacken von Lebensmitteln für das Campen zu einer leichten Aufgabe.

Die richtige Lagerung von Lebensmitteln ist sehr wichtig, wenn Sie auf einen Campingausflug gehen.

Halten Sie die Lebensmittel frisch

Sie wollen nicht, dass Ihre Lebensmittel in schlechtem Zustand sind, wenn Sie den Campingplatz erreichen. Unsachgemäß gelagerte und verpackte Lebensmittel können während der Reise zum Campingplatz leiden und entweder zerstört werden oder ungenießbar sein.

  • Achten Sie darauf, dass Sie frische Lebensmittel mitbringen. Wählen Sie Lebensmittel, die sich leicht zubereiten lassen und sicher verzehrt werden können.
  • Achten Sie auch darauf, dass Sie Lebensmittel in auslaufsicheren und verschüttungssicheren Behältern einpacken.
  • Prüfen Sie, ob die Deckel und Abdeckungen der Behälter richtig gesichert sind.

Verwenden Sie Behälter für die Lebensmittel

Ihre auslaufsicheren Behälter sind nutzlos, wenn die Deckel und Abdeckungen nicht richtig gesichert sind.

Wenn Sie frische oder gefrorene Lebensmittel für Camping wie Fleisch, Hot Dogs, Aufschnitt, Fisch und Hähnchen dabei haben, stellen Sie sicher, dass Sie eine Eistruhe haben, in der Sie diese lagern können.

Vergewissern Sie sich auch, dass Ihre Eistruhe richtig isoliert und gesichert ist, damit sie diese Arten von Lebensmitteln in gutem Zustand frisch halten kann, bis Sie sie zubereiten.

Es ist ratsam, dass Sie Ihre Kühltruhe genau überwachen, damit Sie wissen, ob Sie das Eis in der Eistruhe auffüllen müssen.

Vermeiden Sie schwere Gegenstände

Es ist nicht ratsam, schwere Gegenstände mitzunehmen. Wenn Sie eine Alternative zu den schweren Gegenständen haben, die viel leichter sind, entscheiden Sie sich für die leichteren.

Nehmen Sie beim Camping, wo es viele Einweg- und wiederverwertbare Dinge gibt, wiederverwertbare Teller, Tassen und Utensilien mit, anstatt Geschirr und Klassen und Silberlöffel und -gabeln und -messer.

Wenn Sie Gewürze einpacken, entscheiden Sie sich für Gewürze in Packungen oder Beuteln. Es ist unpraktisch und unsicher, Gewürze in Flaschen mitzubringen.

Seien Sie vorsichtig mit zerbrechlichen Verpackungen

Diese sind schwer zu lagern und zu verpacken und können während der Reise kaputt gehen, da die Flaschen zerbrechlich sind.

Abgepackte Lebensmittel wie Nudeln, Müsli und vieles mehr sollten in versiegelte und wiederverschließbare Plastiktüten umgefüllt werden, um das Packen zu erleichtern.

Schachteln nehmen viel Platz in der Tasche oder im Vorratsbehälter ein. Campern wird auch empfohlen, Müllsäcke und Papierhandtücher mitzubringen. Verantwortungsbewusste Camper räumen auf, bevor sie den Campingplatz verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"