Startseite >> Magazin >> FKK Campingplatz – Campingurlaub nicht nur für eingefleischte Nudisten
FKK Camping - Was sollte man wissen?
FKK Camping - Was sollte man wissen?

FKK Campingplatz – Campingurlaub nicht nur für eingefleischte Nudisten

FKK Camping ist eine besondere Form des Camping Urlaubs, die bei vielen Camping Liebhabern großen Anklang findet.  Gegen keine Art des Campings gibt es aber so viele Vorbehalte und Vorurteile wie gegen das FKK-Camping. FKK heißt Freikörperkultur, man ist also während der meisten Zeit des FKK-Camping Urlaubs nackt.

Wir möchten hier mit diesen Vorurteilen und Vorbehalten aufräumen und Ihnen einen kleinen Einblick geben, wie FKK Camping Urlaub abläuft und was man hierbei beachten soll.

FKK Camping international

Sich ohne Kleidung frei am Strand oder auf den Campingplatz zu bewegen, heißt nur im deutschsprachigen Raum FKK-Camping. International spricht man hier eher von Naturist oder auch Nudist Camping.

FKK Campingplätze finden sich weltweit. Gerade in beliebten Urlaubsländern wie Kroatien, Niederlande, teilweise Italien, Frankreich, Spanien eigentlich in ganz Europa findet man Naturist Camping.

Wir werden noch extra auf die beliebtesten FKK Campingplätze in Europa eingehen. Hierzu finden sich bald noch ausführliche Informationen auf unserer Webseite.

FKK Camping Erfahrungen

Leider ranken sich um das Thema FKK-Camping viele Mythen und Vorurteile. Erst wenn man es selbst ausprobiert hat, oder mit erfahrenen FKK-Campern redet,  lassen sich diese falschen Vorstellungen ausräumen.

FKK Camping findet meist nackt statt, das stimmt natürlich. Allerdings ist es nicht so, dass man schon an der Schranke seine Kleidung abgeben muss und während des gesamten Campings immer nur nackt ist.  Es gibt meist feste Plätze auf einem FKK Campingplatz, wo man bekleidet sein muss oder sollte. Jeder Campingplatz hat da eigene Regeln, aber wir gehen weiter unten noch auf allgemeingültige FKK-Camping Regeln ein.

Hat man sich erst einmal zum FKK Camping entschlossen, sind die  Erfahrungen meist durchweg positiv und entspannt.

Wie läuft FKK Camping ab?

Wenn Sie das erste Mal FKK Camping machen, haben sie bestimmt viele Fragen vorweg.  Zunächst einmal; bleiben Sie entspannt. FKK Camping ist schließlich Entspannung und Freiheit pur.

Die Ankunft auf dem FKK Campingplatz erfolgt in der Regel ganz normal in Textilien. Auf den meisten Campingplätzen sind auch die Mitarbeiter der Rezeption angezogen. Man checkt ganz normal ein und begibt sich dann zunächst in Kleidung auf den Campingplatz.

Natürlich können Sie hier sofort alle Hüllen fallen lassen wenn Sie möchten. Es ist aber auch kein Problem sich zunächst mit Kleidung auf dem Campingplatz zu bewegen. Dies ist ganz normal und wird auch nicht geahndet oder mit schiefen Blicken begleitet.

Auch wenn sie noch nie FKK-Camping betrieben haben, werden sie sehr schnell die Scheu und Hemmungen ablegen. Sie werden merken, dass weder Nachbarn noch Vorbeigehende besonders auf Sie achten. Es wird auch nicht mehr geschaut als auf einem anderen Campingplatz. Neuankömmlinge werden überall erstmal beäugt, das ist ganz normal.

Uns persönlich ist aber noch nie aufgefallen, dass irgendjemand besonders auffällig geguckt oder gar gespannt hätte. Auch sind die FKK Campingplätze an den Außengrenzen mit einem Sichtschutz versehen. So können externe Besucher in der Regel nicht auf den Campingplatz schauen.

Muss man ständig ohne Sachen herumlaufen?

Es gibt auf keinem FKK-Campingplatz die Regel, dass man nie Kleidung tragen darf. Ist es z.b. kühl, zieht man sich selbstverständlich etwas über und muss nicht nackt bibbern.

Sie werden auch häufig sehen, dass Personen beim Joggen oder Sport treiben, Kleidung tragen. Wir machen z.b. fast jeden Morgen auf dem Campingplatz ein Hanteltraining mit Kettlebells und ziehen hierzu auch Sportkleidung an. Dies ist erlaubt und auch kein Problem. Auch Jogger tragen häufig Sportkleidung. Für viele Frauen ist es wichtig, beim Joggen einen Sport BH zu tragen und selbstverständlich ist dies auch erlaubt.

Geht man auf dem FKK Campingplatz nackt ins Restaurant?

Dies kann man nicht 100% und abschließend hier klären. Es gibt Campingplätze, auf denen im Restaurant Kleidung gefordert ist. Teilweise darf man tagsüber in der Bar auch ohne Kleidung sitzen, aber am Abend ist dann Kleidung erwünscht oder gar gefordert.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie für einen Restaurantbesuch immer ein Handtuch oder ein Kissen dabei haben sollten. Bevor sie sich auf einen Stuhl im Restaurant setzen, sollten Sie ein Handtuch unterlegen. Dies ist aus hygienischen Gründen zu Ihrem eigenen Schutz und auch zum Schutz der anderen Campingplatz Besucher meist auch Vorschrift.

Erkundigen Sie sich beim Einchecken gegebenenfalls, wie es auf ihrem FKK-Campingplatz gehandhabt wird.

Müssen auch Teenager den ganzen Tag nackt herumlaufen?

Viele Eltern machen sich Sorgen, dass Teenager, die nackt herumlaufen, besonders  angeschaut werden. Und auch die Pubertiere selbst, sind oft sehr schamhaft und möchten nicht nackt herumlaufen. Sollten ihre Teenager trotzdem mit ihnen auf den FKK-Campingplatz fahren, müssen sie sich meist nicht komplett entkleiden.

Wir haben auf den meisten FKK Campingplätzen erlebt, dass Teenager bis zum 18. Lebensjahr selbst entscheiden können, ob sie nackt herumlaufen möchten. Ab dem 18 Lebensjahr besteht aber meist ein Kleidungs Verbot.

Einkaufen im Supermarkt auf dem FKK Campingplatz

Unsere Erfahrung ist, dass man auf den meisten FKK Campingplätzen den Supermarkt nur bekleidet betreten darf. Dies ist für uns aus hygienischen Gründen auch logisch und wir selbst möchten nicht nackt in einen Supermarkt gehen.

Andere FKK-Camping Liebhaber berichteten uns aber, dass es auch Campingplätze gibt, wo sogar die Angestellten im Supermarkt nackt bedienen würden. Das ist uns aber noch nicht begegnet.

Möchten sie bekleidet einkaufen gehen, müssen Sie natürlich nicht bis zur Eingangstür des Supermarktes nackt herumlaufen und sich erst dort ankleiden. Selbstverständlich dürfen Sie sich auf ihrer Campingparzelle bereits ankleiden und sich dann angezogen zum Campingplatz Supermarkt begeben.

Ausflüge vom FKK-Campingplatz

Begeben Sie sich vom FKK-Campingplatz aus zu einem Ausflug, werden Sie diesen ja bestimmt angekleidet verleben. Auch hier müssen Sie natürlich nicht bis zur Schranke des Campingplatzes nackt sein. Sie dürfen sich selbstverständlich schon auf ihrer Campingparzelle ankleiden und sich dann mit Fahrrad, E-Bike, Moped oder Auto auf Ihren Ausflug begeben.

Hunde auf dem FKK Campingplatz

Häufig sind Hunde auf FKK Campingplätzen nicht erlaubt. Bei unseren Recherchen bekamen wir eine recht überraschende aber auch logische Antwort.

Uns wurde berichtet, dass häufig Rüden die nackten Urlauberinnen belästigen würden. Gerade wenn die FKK Camperinnen ihre Periode haben, können Rüden schon recht lästig sein. Für sie riecht es, als wäre die Camperin läufig.

Diese Erklärung erschienen uns durchaus plausibel und erklärt, warum häufig Hunde auf FKK Campingplätzen verboten sind.

Periode auf dem Campingplatz

Für die neu Camperin stellt sich die Frage, wie sie sich während ihrer Periode auf dem FKK Campingplatz verhalten soll. Gerade wenn diese recht stark ist, ist es vielen Camperinnen unangenehm, hier komplett nackt herum zu laufen.

Es gibt keinen Campingplatz, der ihnen verbietet, während der Periode ein Bikini Höschen zu tragen. Das ist ganz normal und wird auch nicht geahndet oder mit schiefen Blicken angesehen.

Kommunikation auf dem FKK Campingplatz

Hat man noch nie FKK gemacht, kommt es einem wahrscheinlich seltsam vor, mit Wildfremden zu reden, die komplett nackt sind.

Bei unserem ersten FKK-Camping Urlaub sind wir in Textilien auf unserer Parzelle gefahren. Von den Nachbar Campingplätzen kamen sofort nackte Helfer herbei, die uns beim Schieben unseres Wohnwagens auf  die Parzelle geholfen haben.

Das war vielleicht für wenige Sekunden etwas seltsam, aber da es für die anderen Camper völlig natürlich war, hat man die Scheu auch sofort abgelegt.

Auch bei Unterhaltungen oder Treffen mit anderen FKK-Camping Freunden geht es entspannt zu. Sie werden hier weder belästigt noch zu mehr als FKK-Camping überredet.

Wir haben schon erlebt, dass viele denken, FKK-Camping hätte etwas mit Sexualität zu tun. Aber dies ist nicht so, seien Sie sich dessen versichert. Angeblich gibt es auf manchen FKK Campingplätzen Treffpunkte, wo es um mehr geht als die Freikörperkultur. Aber auch das haben wir selbst noch nie erlebt.

FKK Strände im Ausland

Etwas Vorsicht ist geboten, wenn Sie im Ausland ein Schild finden, auf dem FKK-Strand steht. Hierbei handelt es sich oft nicht um die harmlose Variante, wo man einfach nur nackt badet.

Im Ausland ist die Bezeichnung FKK-Strand häufig mit Swingeraktivitäten  verknüpft. Erkundigen Sie sich besser vorher, ob der FKK-Strand wirklich jugendfrei ist.

Warum ist FKK Camping so beliebt?

Auch hier können wir aus eigener Erfahrung berichten. FKK Camping  bedeutet einfach noch einen Tick mehr Freiheit. Man muss sich weder Gedanken über eine Kleiderordnung machen, noch viele Sachen mit in den Campingurlaub nehmen.

Ein weiterer positiver Effekt des FKK-Campings ist, dass sich hier Unterschiede zwischen   Glampern und spartanischen Campern verwischen. Das Statussymbol Kleidung fällt komplett weg.  Wir begegnen uns so, wie wir auf die Welt gekommen sind. Das haben wir als sehr angenehm empfunden.

Sie stehen einfach morgens auf, und kochen sich den ersten Kaffee, so wie Gott sie geschaffen hat. Das ist einfach toll und Freiheit pur. Auch wenn sie nachts die Sanitäranlagen aussuchen, müssen sie sich nicht extra etwas überziehen. Aufstehen, zur Sanitäranlage gehen, zurücklaufen und einfach wieder ins Bett krabbeln.

Einen weiteren netten Nebeneffekt hat das FKK-Camping noch: man nimmt so wenig Kleidung mit, dass sich oft das Zuladungs-Problem im Wohnwagen oder Wohnmobil von alleine löst. Schnell spart man hier 20 bis 30 kg Kleidung ein.

Fazit FKK-Camping

Probieren geht über studieren. Testen Sie, ob Ihnen diese besondere freie Art des Campings gefällt. FKK-Camping ist besonders entspannt und hat auch kein hygienisches Problem. Wenn man sich an einige wenige Regeln hält, ist FKK-Camping ein besonders schönes Erlebnis.

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.