Reinigung der chemischen Toilette in Ihrem Wohnwagen

Die Nutzung eines Wohnmobils ist eine wunderbare Sache. Die Freiheit der offenen Straße, das Reisen mit vielen Annehmlichkeiten und Ausrüstungen, kein Zelt im Regen aufstellen zu müssen… die Liste ist endlos. Das Mieten oder Besitzen eines Wohnmobils erfordert jedoch eine Reihe von Aufgaben, zu denen auch die Reinigung und Wartung einer chemischen Toilette gehört.

In diesem Leitfaden finden Sie alles, was Sie über die Reinigung der chemischen Toilette Ihres Wohnmobils wissen müssen. Er enthält eine vollständige Anleitung für diese eher unangenehme, aber notwendige Tätigkeit. Von den verschiedenen Arten der chemischen Aktivität bis hin zur Vorbereitung, Entleerung und Wartung der chemischen Toilette wird alles behandelt. Zeit, die Toilette Ihres Wohnwagens aufzuräumen.

Welche Chemikalien sollte ich für meine Wohnmobiltoilette verwenden?

Chemikalien für Wohnmobiltoiletten sind farblich gekennzeichnet, um Verwechslungen zu vermeiden. Wählen Sie ein konzentriertes Produkt, um die Umweltbelastung zu begrenzen und Platz und Gewicht in Ihrem Fahrzeug zu reduzieren.

Blauer Toilettenreiniger

Dies ist eine der am häufigsten verwendeten Arten. Es wirkt durch den Abbau von Feststoffen und die Neutralisierung von Gerüchen. Schütten Sie es einfach in den Spülkasten, fügen Sie Wasser hinzu, wenn es auf dem Produktetikett angegeben ist, und schon kann es losgehen.

Grüner Toilettenreiniger

Es funktioniert genauso wie sein blaues Gegenstück, enthält aber kein Formaldehyd und ist umweltfreundlicher. Einige, wie die Sorte Elsan, sind biologisch abbaubar.

Rosa Toilettenreiniger

Die rosafarbene Variante des Toilettenreinigers funktioniert auf die gleiche Weise wie die blauen und grünen Produkte, fügt aber eine Schutzschicht hinzu, die die Bildung von Wasserstein verhindert und die Toilette frisch und sauber hält.

Wie Sie die chemische Toilette Ihres Wohnmobils vorbereiten

Die meisten chemischen Toiletten für Wohnmobile funktionieren auf ähnliche Weise, aber es lohnt sich, vor Beginn der Vorbereitung Ihre eigene Anleitung zu lesen, um zu sehen, ob Sie etwas beachten müssen.

  • Nehmen Sie die Kassette aus der Haupthalterung heraus. Manchmal gibt es eine Klammer oder einen Riegel, der die beiden Teile an Ort und Stelle hält, oder sie lassen sich einfach mit ein wenig Kraftaufwand zusammenstecken.
  • Schrauben Sie den Deckel des Spülkastens ab und geben Sie den chemischen Toilettenreiniger Ihrer Wahl hinein, wobei Sie darauf achten müssen, dass Sie ihn richtig verdünnen, wenn es sich um ein konzentriertes Produkt handelt.
  • Bringen Sie die Kappe wieder an und befestigen Sie die Kassette wieder an der Haupthalterung, wobei Sie darauf achten müssen, dass sie fest zusammensitzen.
  • Testen Sie die Spülung, um sicherzustellen, dass sie richtig funktioniert.
  • Normales Toilettenpapier ist für den Gebrauch in Wohnmobilen geeignet. Es gibt Produkte auf dem Markt, die angeblich schneller im Tank zerfallen, aber wenn Sie Ihre Reise nicht noch zusätzlich belasten wollen, empfehlen wir Ihnen, die normale (vorzugsweise recycelte/nachhaltige) Sorte zu verwenden. Am besten vermeiden Sie es, Hygieneartikel, Feuchttücher und Geschirrtücher zu spülen, da diese nicht nur die Spülung, sondern auch die chemische Entsorgung oder das auf dem Campingplatz verwendete Elsan verstopfen. Das wird Sie bei Ihren Mitreisenden weniger beliebt machen!

So entleeren Sie die chemische Toilette

Die Entleerung der chemischen Toilette ist der komplizierteste Teil. Viele Wohnmobilisten finden jedoch, dass diese Aufgabe in der Praxis gar nicht so schlecht ist. Vergewissern Sie sich vor Beginn des Vorgangs, wo sich die Entsorgungseinrichtung befindet und ob es einen Sicherheitscode oder einen Schlüssel für die Tür gibt.

Es ist eine gute Idee, Einweghandschuhe zu tragen und einige Tücher zum Aufwischen von Leckagen zu verwenden.

  • Prüfen Sie, ob der Schiebedeckel der Toilettenschüssel geschlossen ist. Wenn nicht, bewegen Sie den Hebel so, dass er in Ordnung ist.
    Entfernen Sie die Kassette aus der Hauptstruktur der Toilette.
  • Stellen Sie die Kassette auf ihre Räder oder befestigen Sie sie auf einem Wagen, falls vorhanden. Wenn Sie sich stark fühlen, können Sie die Kassette sicher tragen, aber stellen Sie sicher, dass sie die Dauer aushält!
  • Bringen Sie die Kassette zur Abfallsammelstelle und legen Sie sie vorsichtig über das Gerät.
  • Schrauben Sie die Kappe ab.
  • Entleeren Sie die Kassette. Möglicherweise befindet sich an der Kassette eine Taste, die gleichzeitig mit dem Entleeren gedrückt werden sollte, um ein Vakuum zu erzeugen, das den Ablauf erleichtert.
  • Wenn die Einrichtung über einen Schlauch verfügt, gießen Sie das Wasser gründlich in die Kassette, insbesondere wenn Toilettenpapier enthalten ist.
  • Schließen Sie die Kassette wieder an die Haupthalterung im Kassettenfach an und füllen Sie bei Bedarf Toilettenflüssigkeit nach.
  • Denken Sie daran, dass chemische Toiletten nur in Einrichtungen entleert werden sollten, die speziell für die Lagerung von Toilettenabfällen vorgesehen sind. Die meisten Campingplätze haben diese, aber es ist am besten, sich vor der Buchung zu erkundigen.

Wie oft muss ich die chemische Toilette in meinem Wohnwagen entleeren?

Die kurze Antwort lautet: „Wann immer es nötig ist“ – aber es ist etwas kontextabhängiger als das. Als jemand, der auf einem Boot lebt und die Kassette weit über einen klapprigen Ponton tragen muss, habe ich gelernt, dass es eine gute Idee ist, sie zu leeren, bevor sie unhandlich wird!

Einige Toiletten haben eine Kontrollleuchte, die anzeigt, wann sie voll ist. Eine gute Faustregel für eine Gruppe von drei bis vier Personen ist, alle 1,5 bis 2 Tage zu leeren.

Wie man eine chemische Toilette wartet

Wie bei den meisten Dingen gilt: Je besser Sie Ihre chemische Toilette pflegen, desto besser wird sie funktionieren und desto länger wird sie halten. Hier sind einige Tipps zur Wartung Ihrer chemischen Toilette.

  • Eine regelmäßige Reinigung verlängert die Lebensdauer Ihrer chemischen Toilette, also vernachlässigen Sie sie nicht, wenn Sie unterwegs sind.
  • Verwenden Sie ein Tuch und ein Desinfektionsmittel, um sowohl die Außenseite als auch die Innenseite abzuwischen.
  • Reinigen Sie die Schüssel nicht mit einer harten Bürste, da dies Kratzer verursachen kann, in denen sich Schmutz und Bakterien ansammeln.
  • Wechseln Sie das Spülwasser regelmäßig, vor allem, wenn Sie es eine Zeit lang nicht benutzt haben.
  • Reinigen Sie regelmäßig das Innere der Kassette. Gießen Sie einfach ein verdünntes Reinigungsmittel um die Kassette herum, nachdem sie entleert worden ist.
  • Halten Sie die Gummidichtung flexibel, indem Sie sie von Zeit zu Zeit mit Silikonschmiermittel besprühen.
  • Lassen Sie die Heckklappe offen, wenn Sie Ihren Transporter längere Zeit nicht benutzen. Dadurch wird verhindert, dass die Dichtung am Kassettendeckel festklebt.
  • Wenn Ihr Fahrzeug im Winter nicht benutzt wird, lassen Sie das Wasser ab. Kassettentoiletten können einfrieren und dadurch die Toilette beschädigen. Laut Experten ist es sicher, Frostschutzmittel in Chemietoiletten zu verwenden.

Ist doch gar nicht so kompliziert, oder? Wie ich bereits erwähnt habe, ist dies eine der Aufgaben, die in der Erwartung viel schlimmer sind als in der tatsächlichen Ausführung. Wenn Sie Ihre chemische Toilette ein paar Mal entleert und gereinigt haben, wird es Ihnen zur zweiten Natur. Es kann allerdings sein, dass Sie und Ihre Mitreisenden verhandeln müssen, wer was während Ihrer Abwesenheit macht! Unser Rat? Werfen Sie eine Münze, bringen Sie es hinter sich und genießen Sie sofort einen fantastischen Wohnmobilurlaub.


FAQ

Wie reinige ich meine Chemietoilette?

Nach dem Entleeren und Ausspülen der Chemietoilette sollte man die Kassette vollständig mit Wasser füllen und einige Gebissreiniger-Tabs hinzufügen. Nach etwa 20 Minuten spült man die Kassette gründlich aus und lässt sie anschließend trocknen. Zur Konservierung der Gummidichtung kann man Silikonspray verwenden.

Wie reinigt man eine Thetford Toilette?

Um eine Thetford Toilette komplett zu reinigen, empfiehlt es sich, einen dedizierten Kunststoffreiniger wie den Bathroom-Cleaner von Toiletten-Primus Thetford zu verwenden. Dabei handelt es sich um einen Sprühschaum, der speziell zur Reinigung von Kunststoff-Flächen im Bad geeignet ist.

Welchen WC Reiniger sollte ich für meine Campingtoilette verwenden?

Für eine Campingtoilette eignen sich spezielle chemische Sanitärzusätze wie Thetford Aqua Kem Blue oder Berger Pury Blue.

Wie reinige ich eine beschichtete Toilette?

Um eine beschichtete Toilette zu reinigen, kann man einen halben Messbecher Waschmittel in die Toilette geben und über Nacht einwirken lassen. Die enthaltenen Tenside lösen Verschmutzungen und Ablagerungen, während der im Waschmittel enthaltene Wasserenthärter Kalk und Urinstein entfernt.

Welches Mittel eignet sich am besten für eine Chemietoilette?

Zum Standard für chemische Campingtoiletten gehören chemische Sanitärzusätze wie Berger Pury Blue oder Aqua Kem Blue von Thetford. Diese arbeiten überwiegend mit Tensiden und Salzen und sind sehr effektiv bei der Geruchsreduzierung und Zersetzung von Feststoffen.

Wie oft sollte eine Chemietoilette geleert werden?

Es wird empfohlen, eine Chemietoilette mindestens alle drei Tage zu entleeren. Bei mehreren Personen sollte man die Entleerung sogar alle zwei Tage vornehmen. Dabei sollte die Dosierung der Chemie angepasst werden, indem man nur so viel Chemie verwendet, wie auch tatsächlich benötigt wird.

Wie bekomme ich eine gelbe Toilettenbrille sauber?

Um eine vergilbte Toilettenbrille zu reinigen, kann man etwas Backofenspray auf die betroffenen Stellen auftragen und für mehrere Minuten einwirken lassen. Anschließend entfernt man das Spray mit einem feuchten Lappen und reinigt die Toilettenbrille mit warmem Wasser.

Wie reinigt man eine Trockentoilette?

Um den Urintank einer Trockentoilette zu reinigen, kann man verdünnten Essig oder Zitronensäure verwenden. Auch ph-neutrale Reiniger sind geeignet.

Wie entleert man eine Chemietoilette?

Um eine Chemietoilette zu entleeren, sollte man die Toilette senkrecht stellen und den Auslaufhahn ausklappen. Anschließend öffnet man den Deckel beim Auslaufhahn und richtet den Auslaufhahn in Richtung des seitlichen Ausgussschüssel-Randes aus. Danach kippt man den Tank und drückt den Knopf, sobald das Abwasser zu fließen beginnt.

Welcher Reiniger ist für den Toilettensitz geeignet?

Für die Reinigung von Toilettensitzen und -deckeln empfiehlt es sich, ausschließlich Neutralseife oder milde und natürliche Reinigungsmittel zu verwenden. Ein feuchter Schwamm oder ein Lappen reichen meistens aus, um die Oberflächen gründlich zu reinigen.

Warum sollte man Chemietoiletten nicht in die normale Toilette entleeren?

Die Entleerung einer Chemietoilette in freier Natur oder in die normale Toilette ist verboten, da die chemischen Zusätze der Umwelt schaden können. Stattdessen sollte man eine dafür vorgesehene Entsorgungsstation aufsuchen oder einen speziellen Service für die fachgerechte Entsorgung in Anspruch nehmen.

Warum sollte man ein Tuch mit Essig in die Toilette legen?

Ein Tuch mit Essig in der Toilette kann dazu beitragen, Urinstein zu entfernen, da Essig desinfizierend und antibakteriell wirkt und Kalk löst. Allerdings sollte man darauf achten, dass man das Tuch regelmäßig austauscht und nur verdünnten Essig verwendet, um Schäden an der Toilette zu vermeiden.

Kann man mit Allzweckreiniger die Toilette reinigen?

Allzweckreiniger eignen sich gut zur Reinigung von Kalkflecken in Spüle, Dusche oder Waschbecken. Für die Toilette sollte man allerdings besser einen speziellen WC-Reiniger verwenden, der speziell für die Entfernung von Kalk und Urinstein entwickelt wurde. Alternativ kann man auch auf bewährte Hausmittel zurückgreifen, um die Toilette gründlich zu reinigen.

Mehr zeigen

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"